Langes oder kurzes Snowboard für Anfänger?

1 Antwort

Das Board sollte mindestens bis zum Kinn und maximal bis zur Nase reichen. Umso kürzer das Board ist, desto drefreudiger ist es kann aber dann auch etwas unruhiger bei Schussfahrten sein. Längere Boards sind laufruhiger und bieten auf Grund der längeren effektiven Kante bessere Griffigkeit, besonders auf hartem und eisigem Untergrund.

Für dich als Anfänger empfehle ich ein Freerideboard in Höhe deines Kinns. Diese Boards zum zum Lernen gut geeignet. Sie haben eine etwas stärkere Taillierung als z.B. Freestyleboards.

Was möchtest Du wissen?