Kann ich, und wenn ja wie mein Hohlkreuz/Entenpo wegtrainieren?

...komplette Frage anzeigen Becken nach vorne gedreht - (Hohlkreuz wegtrainieren, Becken kippen) Richtig/falsch  - (Hohlkreuz wegtrainieren, Becken kippen) Exakt meine haltung - (Hohlkreuz wegtrainieren, Becken kippen)

3 Antworten

Ein Hohlkreuz kannst du nur durch ein entsprechendes Krafttraining der Becken aufrichtenden Muskeln erreichen. Welche das sind, kannst du in diesem Tipp erfahren:

http://www.sportlerfrage.net/tipp/hohlkreuz-stets-ein-thema

Dehnungstraining (welcher Muskeln auch immer) wird bei einem Hohlkreuz keinen wesentlichen Erfolg bringen; denn Dehnungstraining kann weder Muskelverkürzungen beseitigen noch den Muskeltonus langfristig absenken. Dazu gibt es inzwischen genügend empirische Befunde. Such dazu mal bei Google mit den Suchbegriffen „Dehnen“ und „Ruhespannung“ bzw. „Muskeltonus“ oder lies hier nach:

wewewe.circuit-training-dehnen-dr-klee.de/dokumente/Klee_Wiemann_Wirkungen_von_Dehnen.pdf

Marv96 19.10.2014, 10:21

Danke für die Antwort :)

0

Hallo, die Ursache deines "Hohlkreuzes" kann an muskulären Dysbalancen liegen, wie sie in deinen Bildern visuell dargestellt werden, muss aber nicht. So wie du das mit dem Nachvorne-Kippen des Becken beschreibst, könnten der Rückenstrecker (Muskelgruppe) und die Hüftbeugemuskulatur verkürzt sein. Durch regelmäßiges Dehnen kannst du die Spannung, also den Muskeltonus, herabsetzen. Dann gilt es deren Gegenspieler, nämlich den Bizeps des Oberschenkelrückseite, zu stärken, wie auch den Gluteus. Genaue Ursachen kann aber am besten ein Orthopäde feststellen, der dir auch Empfehlungen aussprechen kann. Da ich deinen Kenntnisstand bezügl. Anatmoie etc. nicht kenne, habe ich mich hier nur kurz gefasst und verweise u.a. auf: http://www.osteovital.net/hohlkreuz-wegtrainieren-funktioniert-das-wirklich/ In diesem Link findest du auch einen weiteren Link zu Übungen mit Youtube-Tutorials.

Marv96 19.10.2014, 10:21

Danke für die Antwort :)

0

Spanne immer wieder deine zwei Pobacken an undreh sie nach unten.Also so das die Fläche nach unten schaut. Diese Übung kann man immer wieder machen überall uns zu jeder Zeit. Vielleicht funktioniert es :)

Was möchtest Du wissen?