Ist Kartfahren Sport?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Ja, Kartfahren ist Sport. 90%
Nein, Kartfahren ist kein Sport. 10%

3 Antworten

Ja, Kartfahren ist Sport.

Auch wenn der Motorsport immer wieder zu Diskussionen anregt, so muss man ihn wohl als Sport bezeichnen, eben auch das Kartfahren. Wenn man das mal gemacht hat, weiss man das es einem körperlich einiges abverlangt.

Ja, Kartfahren ist Sport.

Wenn du mal 50 Runden mit einem Kart gefahren bist dann wirst du merken wie sehr dies an die Physis geht. Du sitzt hier wie auf einem Brett und hast gerade bei den großen Karts schon ganz schöne Kräfte in den Kurven auf deinen Körper wirken. Kartfahren intensiv betrieben und an Wettbewerben teilgenommen kann man durchaus schon als sportliche Betätigung ansehen. Somal viele der ambitionierten Kartfahrer parrallel dazu auch ein Kraft oder Ausdauertraining betreiben.

Ja, Kartfahren ist Sport.

Ich verstehe unter Sport nicht alles, was koerperlich anstrengend ist, sondern eine Taetigkeit bei der koerperliche Leistungen im Vordergrund stehen und bei denen diese Leistungen als Selbstzweck erbracht werden (als Unterschied zur Arbeit). Zweifellos erfordert Kartfahren gewisse koerperliche Leistungen (insbesondere Koordination) und kann deswegen als Sport angesehen werden.

Was möchtest Du wissen?