Eckigen Griff rund machen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Anthei, ich mäkel im Allgemeinen nicht an den Fragestellungen herum. Anderseits ist Deine Frage schon beantwortet (mehr Overgrip umwickeln). Und mich würde doch interessieren, weshalb Du den Griff runder oder oval haben willst. Früher war das durchaus üblich, weil die Spieler nicht oder kaum den Griff im Spiel änderten (Umgreifen). Die Feinjustierung der Griffhaltung konnte dann während der Schläge erfolgen. Heute muss der Griff nach jedem Umgreifen exakt sitzen, weil ja die Schlägerneigung von der Griffhaltung abhängt. Man kann es sich nicht leisten, die Schlägerneigung erst während mehrerer Schläge einzujustieren. Es fällt mir schwer zu glauben, dass eine ovale Form von der Hand gleichermaßen genau gelesen werden kann, wie eine mit Kanten. Für mich wäre das nur dann plausibel, wenn man die Lageinformation z.B. durch Blindenschrift-ähnliche Erhebungen auf dem Griff aufbringt (kleine Teppichnägel einschlagen). Ich empfehle seit langem, das Griffband wegzulassen und nur mit Overgrip zu spielen um die Kanten besser zu spüren( www.tennisanalyse.de, Kybernetik des Tennisschlägers). Deshalb nun meine Frage, weshalb willst Du die Kanten weg haben?

weil ich ein viel besseren touch habe je runder der griff ist und sich der griff nachdem ich mein basisgriffband gewechselt habe viel eckiger anfühlt

0
@Andthei

Das ist ja ein dolles Ding, erst machst Du den Griff runder, damit er hinterher kantiger ist? Muss ich noch mal drüber nachdenken, was das bedeuten könnte.

0

Was möchtest Du wissen?