Bringen Schläger Dämpfer überhaupt was?

1 Antwort

Die sog. Vibra Stops bringen für ein besseres Spiel wenig bis nichts. Es ist eher Geschmackssache oder Aberglaube ob man mit Stopper nur ein dumpfes Geräusch hören will, oder ohne Stopper den natürlichen Ton einer Tennissaite im Treffmoment. Wenn es wirklich was bringen würde hätten es doch alle.

Tennis - welche Eigenschaften haben die verschiedenen Dämpfer?

Es gibt ja lange, kleine, große, dicke... alle Formen also. Gibt es da verschiedene Spieleigenschaften oder ist das nur Sache der Optik?

...zur Frage

Bringt es beim Tennis mehr, wenn man zwei Dämpfer in die Tennissaite reinmacht?

Diese Dämpfer haben ja eh eine unterschiedliche Größe, mal länglich mal rund, da könnte man doch sicher auch zwei oder gar mehrere Saitendämpfer oder Vibra-Stops in die Tennissaite einbauen, oder? Bringt das was?

...zur Frage

Fitnessstudio und Muskelaufbau im Jugendalter

Hallo.

Ich (15) trainiere jetzt schon seit eineinhalb Jahren Im Fitnessstudio und führe auch seit kurzem gesunde Ernährung.

Mein Problem ist dennoch dass ich kaum Muskelaufbau, sondern bisher nur enorme Kraft bekommen habe. Ich trainiere immer mit so hohem Gewicht, dass ich höhstens 10 wdh mache. Davon mache ich 3 Sätze, vorher wärme ich mich mit leichtem Gewicht auf. Ich gehe 3mal die Woche ins Fitnessstudio und trinke jetzt auch 3 Proteinshakes am Tag. Ich führe die Übungen außerdem langsam und kontrolliert aus. Nur baue ich halt nur wenig Muskeln auf. Eig. gällt es nichtmal auf dass ich ins FItnessstduio gehe, außer an meiner sportlichen Verbesserung wird es sichtbar.. Ich bin ca. 185 cm groß und wiege nur 67 kg und ich möchte sehr gerne auf 75 kg kommen.

Nun habe ich gelesen dass zu hartes trainieren im Jugendalter , bzw. unter 16 Jahren den Knochen schadet und man lieber mit wenig Gewicht aber viel Wdh trainieren soll, was ich nun so gut wie nie mache. Ist denn überhaupt Muskelaufbau unter 16 Jahren möglich ? Bringen denn dann überhaupt die ganzen Protein Pulver was, die ich mir besorgt habe ?

Wär nett, wenn ihr antworten würdet, liebe grüße carter..

...zur Frage

Bringen Butterfly Pads überhaupt etwas? Eigene Erfahrungen erwünscht

Bringen Butterfly Pads überhaupt etwas? Eigene Erfahrungen erwünscht, bitte immer dazuschreiben ob es eigene Erfahrungen sind, wie lange man es wie oft am Tag versucht hat, wie die erfolge waren, wie auch immer, danke im voraus.

Damit auch jeder weiß worum es geht:

Bringen Butterfly Pads überhaupt etwas? Eigene Erfahrungen erwünscht

http://www.slimshop.ch/images/schatten%20neu.jpg

...zur Frage

Habt ihr Erfolge durch Tabata bei der KFA - Reduzierung ?

Hallo Community

Ich bin neu hier und bin auf Sportlerfrage.net gestoßen weil ich mich über tabata usw informiert habe und mal Erfolgsgeschichten oder Misserfolgsgeschichten bei der Kfa - Reduzierung sehen/lesen wollte. Hier mal meine Story :

Ich versuch schon ewig meinen body "Ripped" zu bekommen. Krafttraining mach ich jezt wieder seit 3 monaten. 5 mal die Woche und ich habe einfach keine Erfolge, da komischerweise Krafttraining und Kalorienreduzierung bei mir kaum was bringt ... ich hab meine Kalorienzufuhr ne zeit auf 1400 kcal begrenzt und laut den ganzen Grundumsatzrechnern ( die angeblich mit kleinen Differenzen stimmen sollen) läge allein mein GU schon bei 1500. Da ich ja zusätzlich Krafttraining mache und auf dem Bau mit meinem Vater gearbeitet habe ... hätte mein Fett ja geradezu blitzartig verschwinden müssen

1kg Körperfett hat 7000 kcal ..GU 1500 + Training 200 + LU beim Arbeiten 400 macht 2100 kcal Also ein Defizit von 700 kcal am Tag .. somit müsste ich in 10 Tagen 1 ganzes Kilo Fett verloren haben ... gemerkt hab ich davon aber nix ...

Jezt möchte ich Tabata Einheiten in meinen Trainingsplan mit einbauen ... Soll ja den GU enorm ankurbeln und so weiter

also meine eigentlichen fragen sind :

  1. Hat jemand von euch gute oder schlechte Erfahrungen mit tabata was KFA - Reduzierung angeht gemacht ?
  2. Wieso ging meine obige Rechnung mal überhaupt nicht auf ?
    (Ich ernähre mich ziemlich eiweißhaltig, viel Ballaststoffe,weniger kh und wenig fett, seehr viel wasser versteht sich von selbst)

ich würde mich freuen wenn ich von der Communtiy bald Antworten erhalte

.... und danke fürs durchlesen ;)

...zur Frage

Warum kann ich nicht niederpulsig joggen?

Ich habe diesen Sommer angefangen, regelmässig zu joggen. (Hab auch vorher schon Sport gemacht, aber halt nicht so regelmässig und kaum gejoggt) Nun weiss ich schon lange, dass mein Puls eher hoch ist (Ruhepuls ca. 75-80) Habe übrigens Normalgewicht (58kg bei 1.62m Grösse). Seit kurzem habe ich eine Pulsuhr. Da fällt mir auf, was ich früher auch schon im Fitnesscenter bei den Crosstrainern mit integrierter Pulskontrolle beobachtet habe: Mein Puls ist bei einem für mich angenehmen Tempo viel zu hoch, mind. 160. Kommt eine Steigung oder wenn ich kurz beschleunige, geht der Puls locker bis auf 180. Ab 180 wird's langsam ziemlich anstrengend und ich merke, dass ich anfange zu übersäuern, wenn ich länger auf dem Niveau bleibe. 160-170 halte ich aber locker 30min durch. Ich jogge eh schon ziemlich langsam, und noch langsamer geht eigentlich fast nicht, das wäre dann schon walken und das will ich nicht.

Ich hab mir dann gedacht, dass halt meine Pulsfrequenz grundsätzlich ca. 20 Schläge höher ist als beim Durchschnitt..

Nun habe ich die Pulsuhr aber neulich beim Schwimmen getragen. Wenn ich da so im "Ausdauertempo" schwimme, ist der Puls selten über 140. Um ihn auf 160 zu bringen muss ich schon einen Spurt hinlegen.

Ich find das irgendwie unlogisch. Warum komme ich beim Joggen gleich auf 160 und beim Schwimmen dümple ich in der sog. Fettverbrennungszone herum??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?