Beim flick flack hinter springen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dir muss vor allem der Unterschied zwischen dem Rondat vor dem Salto und dem Rondat vor dem Flick-Flack klar sein.

Im ersten Fall drückst du dich aus dem Rondat weit mit den Händen ab, setzt die Füße auf den vorderen Fußballen weit von der Abdruckstelle auf und springst mit fast geradem Körper federnd-prellend nach oben ab.

Im zweiten Fall setzt du nach dem Rondat die Füße nahe an der Hand-Abstützstelle auf und zwar eher mit „flachen“ Füßen, gewinkelten Knien und gewinkelter Hüfte und drückst dich dann weit nach hinten von den Füßen ab. Hoffentlich kann man das auf der Skizze einigermaßen erkennen.

 - (Turnen, Flick Flack)
wiprodo 29.03.2015, 22:02

Ergänzung: Du trainierst es am besten so, dass du nach dem Rondat in der sogenannten "Kackstuhlposition" (Bild unten, mittlere Figur) landest, dort einen Moment verharrst und dann erst zum FF nach hinten losspringst. Mit zunehmender Übung wird dieses Verharren kürzer, bis du zügig vom Rondat in den FF übergehen kannst.

Und nicht vergessen: Beim Rondat immer erst mit den Händen vom Boden abdrücken, bevor die Füße zur Kackstuhlstellung auf dem Boden landen!

0

Übe zuerst die Brücke, dann Bogengang und wenn du das kannst wieder Rondat Flickflack. Konzentriere dich dann nur auf das rückwärtsspringe wie bei einem Bogengang. Oder mach zuerst Flickflack ohne Rondat

Was möchtest Du wissen?