Aufwärmen vor dem Eishockey?

1 Antwort

Hallo Leuchturm, in der Gruppe oder einzeln und für welches Level?

Ich beginne mit Stickhandling (Holzkugel oder Flypuck) in der Kabine/Halle. Wenn Laufen auszuschließen ist, dann ein Fußballspiel oder ähnliches, Seilspringen. Oder mein Favorit sind Bewegungen nach Mark Verstegen (Core Performance mit Movement Preparation bzw. Prähabilitation). Vier Übungen, dauern 10 Minuten. Oder die Läuferzeitschrift Runners wolrd hat in der Oktober Ausgabe 2010 für eilige ein 7-Minuten Aufwärmprogramm für Läufer vorgestellt.

Grundsätzlich: Geringe Belastungsintensität beim Aufwärmen (hohe Laktatwerte vermeiden, ganz grob für Erwachse HF max 160, Umfang und Intensität richtet sich nach dem Trainingszustand, Temperatur usw.); Allgemeines Aufwärmen vor speziellen Aufwärmen; am besten nach 5-10 Min. Sportaktivität aufnehmen - Aufwärmeffekt geht nach ca. 30 Min. verloren; kein Dehnen (senkt den Muskeltonus, nur nach der Belastung)

Was möchtest Du wissen?