Frage von FreewaySchorle,

Viel Gewicht in relativ kurzer Zeit zugenommen - Ist das noch gesund?

Also kurz zu mir: Bin 16 Jahre alt, 1,74m groß und wiege zur zeit zwischen 78kg und 81kg, je nachdem ob ich mich morgens oder abends wiege.Ich betreibe regelmäßig Krafttraining ca 3-4 mal pro Woche und eine Ausdauereinheit pro Woche.

Vor den Sommerferien (fast ein halbes Jahr) wog ich noch circa 60-64kg. Also in einem halben Jahr habe ich ungefähr 15kg zugenommen. Ab dem Zeitpunkt hab ich mir vorgenommen zuzunehmen also quasi die "Massephase" zu beginnen. Zur Zeit hab ich leider einen kleinen Bauch angesetzt. Meine Ernährung ist auch nicht mehr so gesund wie sie einmal war. Ich achte zur Zeit nur darauf, dass ich nicht zu viel Fett esse vorallem keine Transfette und dass ich Zucker zum größten Teil vermeide. Obst esse ich zwar auch noch viel allerdings Gemüse weniger.

Zu meiner Frage. Ist soviel Gewichtzunahme in der Zeit überhaupt noch gesund? Mit der "Massephase" wollt ich noch bis März/April weitermachen und dann eben wieder mit der "Definitionsphase" weitermachen für den Sommer.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von wurststurm,

Ungesund ist das nicht, sieht einfach scheisse aus mit einer Wampe herumzulaufen. Massephase heisst massenhaft zu trainieren. Manch einer versteht aber nur massenhaft essen. Da wird man dann fett.

Hier ein Tipp zu den Ernährungsgrundsätzen: http://www.sportlerfrage.net/tipp/ernaehrungsplan-fuer-sportler-und-leute-die-ab...

Antwort
von 0815runner,

Du hast in dieser Zeit vermutlich mehr Fett als Muskelmasse aufgebaut. Und wozu? Trainiere konzentriert und ernähre dich ausgewogen. Dann baust du auch Muskeln auf. Fett aufzubauen macht wenig Sinn.

Kommentar von whoami ,

Konkret wäre sinnvoller! Mit deinem Blabla kann ein Anfänger nichts anfangen.... Es hilft nichts dem Fragesteller zu sagen: "baue kein Fett auf!" Verrate ihm lieber wie das geht!!!

"Ernähre dich ausgewogen...." - so ein hohles und sinnfreies Gelaber!! Kannst du nicht konkreter werden!?

Nachplappern von Halbwissen reicht eben nicht immer......

Antwort
von sportella,

Nein, das ist nicht gesund. "Massephase". Ich hasse dieses Wort!

Was willst Du damit bezwecken? Du futterst Die in einem halben Jahr 15 Kilo drauf (ok, sagen wir 14, wenn Du parallel dazu Muskeln aufgebaut hast). Nach einem halben Jahr stellst Du fest, dass es scheisse aussieht, wenn die Plauze immer dicker wird. Dann hungerst Du das Ganze wieder runter und schaust genauso aus wie vorher.

Was spricht dagegen, sich AUSGEWOGEN und GESUND zu ernähren und hart zu trainieren? Ohne Fress-und Hungerphasen? Das funktioniert nämlich einwandfrei.

Kommentar von whoami ,

Du musst diese Wort nicht hassen... Heutzutage ist eine Massephase nicht mehr ein Zunehmen von 30 kg in 4 Monaten wie vor 20 Jahren, sondern eher eine Zunahme von sauberer Muskelmasse, ohne den KFA in die Höhe zu treiben!! In der Massephase der modernen Sportler wird einfach nur die Menge der sauberen Nahrungsmittel leicht erhöht - das Training bleibt gleich hart! Und man ist froh in 1 Jahr 1,5 kg Muskalmasse zugelegt zu haben, ohne fetter zu werden...

Wer mehrere kg im Jahr zunimmt, und darauf auch noch stolz ist - dazu sag ich lieber nichts..... bevor der Support mich noch sperrt......

Antwort
von whoami,

"Obst esse ich zwar auch noch viel allerdings Gemüse weniger." - gerade andersrum wäre optimaler! Ob so viel Gewichtstzuanhem noch gesund ist!? Messe deinen KFA, dann weißt du wieviel gesund ist.... Dabei hilft dir nicht, nur auf Zucker zu verzichten - Nudeln, Brot, Kartoffeln und Reis gehören ebenfalls in diese zu vermeidende Kategorie....

Antwort
von peterbobi70,

kommt darauf an ob du in dieser zeit genug gegessen hast wenn ja ,dann nein ,wenn nicht, dann schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community