Frage von mariemueller2, 150

Trainingsplan erstellen (Schwerpunkt: Rettungsschwimmen) - Tipps?

Hallo,

in der Schule beginnen wir nächste Woche mit dem Thema "Rettungsschwimmen" - eine der wenigen sportlichen Disziplinen, die bei mir auf Interesse stößt.

Nun möchte ich mir einen Trainingsplan erstellen, der speziell auf das (Rettungs-)Schwimmen abgestimmt ist, aber nicht nur Schwimmtraining beinhaltet (also auch Kraft- und Ausdauerübungen außerhalb des Wassers). Ich besitze keine Trainingsgeräte (bis auf Hanteln) und gehe nicht ins Fitnessstudio. Außerdem bin ich weder besonders sportlich noch unsportlich.

Wie beginne ich am besten? Welche Schwerpunkte sollte der Trainingsplan setzen? Wie schaut es mit Ruhepausen aus (die ich ganz sicherlich benötigen werde ;) )? Wie sieht es mit der Ernährung aus?

Vielen Dank im voraus

Marie

Antwort
von FrauMeier, 150

Hallo Marie, 

und dich in einem Studio anzumelden wäre keine Option für dich? Beim Schwimmen braucht man ja einen recht kräftigen Rumpf/Rücken. 

Ruder-Übungen wären ideal dazu geeignet sowohl die Ausdauer als auch Kraft im Oberkörper zu trainieren. Außerdem hättest du dann Trainer vor Ort, die du nach Plänen für dich fragen könntest. 

Aber wenn du gar nicht in ein Studio willst dann wäre vielleicht Möglichkeit, dass du dir eben Literatur zulegst wie dieses "Fit ohne Geräte" z.B. 

Ich selbst hab es nur mal so durchgeblättert, aber bestimmt sind da auch genug Übungen drin, die du zu Hause ausführen kannst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community