Frage von Jockel7, 393

17 Jahre 175 cm ca.80 Kg will Muskeln aufbauen und Fett verlieren

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und 175 cm groß und wiege ca 80 Kilogramm. Ich gehe schon seit 2 Jahren ins Fitnessstudio, jedoch sehe ich an mir selbst keine richtigen Erfolge. Mein Ziel ist es, dass ich Fett verliere und Muskeln aufbaue. Ich esse schon seit Juni 2014 regelmäßig und meiner Meinung nach auch gesund ca. 5 Mahlzeiten am Tag. Ein anderes Problem ist es, dass ich Dehnungsstreifen auf der Brust und in der Axelregion bekommen habe, diese versuche ich mit einem Öl zu beseitigen, jedoch ohne großen Erfolg. Ich bitte die Community mir zu helfen, ich bin im Moment an einen Zeitpunkt angekommen, an dem ich verzweifle, weil niemand mir helfen kann. Vielen lieben Dank und sportliche Grüße

Antwort
von friggie, 330

Gegen Dehnungsstreifen kann man nicht wirklich viel machen. Angeblich gibt es Laserbehandlungen, die diese minimieren. Da müsstest du aber noch googeln.

Zu deinem ersten Problem: es scheint, dass du dich zu wenig bewegst. In einem Fitnessstudio übt man normalerweise sitzend. Man beansprucht dabei üblicherweise nur einige Muskelzonen. Du brauchst viel Bewegung. Ich empfehle dir Laufen, Schwimmen, Tennis oder Kampfsport.

Antwort
von Setpoint, 366

Zitat "ich bin eigentlich auch kein Anfänger mehr, ich trainiere ja jetzt schon das 3. Jahr Wenn ich nur 3 mal die Woche ins Training gehe, befürchte ich, dass ich nicht genügend Reize setze"

Die Dauer bzw der Zeitraum gibt nicht zwingend Auskunft über deinen Trainingsstatus. Anfänger sind die ,die nicht in der Lage sind, mehr als ihr eigenes Körpergewicht je nach freie Übung, zu ziehen,zu drückern.

weitere Infos siehe hier-->https://www.sportlerfrage.net/frage/fittnestraining-ohne-wirkung?foundIn=answer-...

Kommentar von Jockel7 ,

danke dafür bringt mich aber nicht weiter

Antwort
von moachel, 304

durch jegliches körperliches Training verlierst du Fett und baust Muskeln auf.

Antwort
von whoami, 290

Was ist denn nun eigentlich dein größeres Problem? Die Risse? gegen die kannst du nichts machen. Entweder kann die Haut sich nicht schnell genug dehnen weil die Muskeln zu schnell wachsen, aber das scheint bei dir ja nicht der Fall zu sein (eher bei Steroidanwendern)! Kommt also nur noch genetisch bedingte Bindegewebsschwäche infrage, gegen die du absolut nichts tun kannt! Es gibt übrigens viele wie dich!!

Wenn du mit dem Muskelwachstum nicht zufrieden bist, bist du entweder zu ungeduldig (im Kraftsport misst man Ergebnisse in Jahren!) und/oder zu trainierst nicht intensiv genug! Lass doch Mal einen erfahrenen Kraftsportler bei deinem Training zuschauen - der sieht gleich wo das Problem ist. Übers Inet ists schon schwieriger...

Kommentar von wurststurm ,

Und den erfahrenen Kraftsportler kann er dann auch gleich fragen, ob seine "5 gesunden Mahrzeiten" tatsächlich dafür geeignet sind, Fett zu verlieren. Das Problem sieht der in der Regel auch sofort.

Kommentar von whoami ,

Die wollte ich auch ansprechen, habe es aber vergessen. Beim Abspecken sind 2 Mahlzeiten natürlich besser als 5.

Kommentar von Jockel7 ,

Mein richtiges Ziel ist es erstmal Muskeln auf zu bauen.

Kommentar von Jockel7 ,

Die Risse sind bei mir Bindegewebsschwäche bedingt, davon gehe ich aus, wegen zu vieler Muskeln kann es nicht sein. Meine Umgebung meint teils ich wäre schon etwas breit andere fragen, was ich eig. im Fitnessstudio mache. Ich habe mich von einem Kraftsportler beraten lassen, zu dem ich ein sehr gutes Verhältnis habe. Mit diesem zusammen habe ich einen Trainingsplan aufgestellt, 4er Split Di. Brust/Bizeps Do. Rücken, Nacken, Bauch Freitag Schulter Trizeps Sonntag Beine Waden Bauch. Meine Ernährung ist seiner Meinung nach ideal sogar gesünder als seine. An der Intensität kann es auch nicht wirklich liegen, da ich nach jedem Training Muskelkater habe. Trotzdem danke

Kommentar von whoami ,

In den Anfängen ist ein 4er aber nicht optimal. Der eignet sich für Fortgeschrittene, die auch sehr hart trainieren. Ein 3er ist das höchste was ich dir empfehlen würde.

Kommentar von Jockel7 ,

ich bin eigentlich auch kein Anfänger mehr, ich trainiere ja jetzt schon das 3. Jahr Wenn ich nur 3 mal die Woche ins Training gehe, befürchte ich, dass ich nicht genügend Reize setze

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community