Frage von xxxHulkxxx,

Unmuskulöses erscheinen durch abnehmen ?

Mein aktuelles Gewicht ; 80 KG Größe : 1,70 m

gehe seit ca 1 1/2 Jahren ins Fitnessstudio (Muskelaufbau) habe erst seit letztem Monat angefangen Eiweißshakes zu nehmen, Davor nichts an Supplements.

Ich habe vor ca 8 Kilo abzunehmen, da mein Bauch sehr dick ist (mit Kaputzenpully nicht erkennbar mit T-shirt und vor allem oberkörperfrei schon. ca 93-97 cm Umfang.)

jetzt stellt sich mir die Frage, wenn ich von ca. 80 auf ca. 72 oder 71 Kilo komme, sieht dann bsw. mein Arm sehr dünn aus ? Denn momentan sieht er natürlich durch die Muskeln + DEN "SPECK" darüber ganz gut aus, wenn ich also viel abnehme, sehen dann meine Arme und Brust (die auch duch das Fett "Vulominöser" aussieht) dünn und doof aus ? Oder kommen die bischen Muskeln die dann noch übergeblieben sind besser zur geltung ? Wie viel Muskeln muss ich ung. einbühsen ? Mein Aktueller Armumfang angespannt : 39 cm Werden meine Schultern auch nicht mehr so breit aussehen ? Ich mein fast 10 Kilo sind natürlich nicht wenig;)

Wer hat erfahrungen damit ? Bitte nur ernste Antworten ! Der Rest wird ignoriert.

Antwort
von Juergen63,

Die Körperfettreduktion definiert deine Muskelstrukturen. Wenn du also einige KG an Körperfett reduzierst dann wird sich auch dein Armumfang im gesamten etwas minimieren. Dadurch das deine vorhandene Muskelstrukuren aber wesentlich besser zum Vorschein kommen wirkst du so härter und letztlich auch muskulöser. Das sieht man ja an den BB wenn sie in ihrer Wettkampfform sind. Es gibt BB die ein Wettkampfgewicht haben was locker mal 10 KG oder gar mehr unter dem sonstigen Gewicht liegt und die sehen in der Wettkampfphas ewesentlich muskulöser aus als in der Aufbauphase. Wichtig ist das du dich in der Diätphase ausgewogen und Eiweißreich ernährst um keine vorhandene Muskelmasse zu verlieren.

Antwort
von Freak107,

Ein wirklicher Verlust an Muskelmasse tritt nur auf, wenn du zu viel zu wenig isst oder das Training reduzierst. Solange du moderat abnimmst bleibst du gesund und fit(500 kCal unterm Tagesbedarf). Wenn du weniger wiegst wirst du viel muskulöser wirken, weil die Definition des Körpers aufgrund der Muskeln dann nicht unter den Fettschichten begraben liegt. Das Volumen ist gar nicht so ausschlaggebend beim Aussehen, es zählt vor allem die Form.

Antwort
von SaimenE,

wenn du dich gesund ernährst und genügend eiweiß zu dir nimmst,wird dein körper nicht sehr viel muskelmasse abbauen.natürlich musst du deinen muskeln aber auch einen reiz geben,weiter zu wachsen. lege den schwerpunkt auf das ausdauertraining und wenn du deinen kfa senken möchtest solltest du eine negative kcal-bilanz am ende des tages aufweisen können.wenn ich fett abbauen möchte,aber meine muckis behalten will,gehe ich wie folgt vor: 2-3mal die woche einen gk-plan wo alle muskeln beansprucht werden und das nicht zu wenig.3-4mal die woche ausdauertraining von 30-45min.am wochenende dann auch mal eine intensivere einheit,wo ich entweder schneller laufe,länger laufe oder ein intervalltraining mache.währenddessen ernähre ich mich auch eiweißbetonter.damit fahre ich ausgezeichnet gut.muss aber allerdings nicht heißen,dass es bei dir genausogut funktioniert.dass muss jeder für sich herausfinden ,was hier am besten für einen selbst ist und funktioniert.

Antwort
von wurststurm,

Wie alle Speckies machst du dir was vor; jeder Mensch weiss dass das da Fett ist was an deinen Armen hängt, das verwechselt niemand mit Muskeln. Wenn du gleichzeitig abnimmst und Muskeln aufbaust hilft dir das doppelt.

Kommentar von xxxHulkxxx ,

:D naja so dick bin ich auch wieder nicht ! Wenn ich meinen Bizeps anspanne dann ist da nicht viel "Speck" drüber, aber wenn ich abnehme dann geht doch auch mit 100% warscheinlichkeit auch Muskelmasse verloren oder ? Also mit nem Kaloriendefizit (Abnahme) noch Muskeln aufzubauen ist mir neu ! Das ist nicht möglich !!!!

Kommentar von wurststurm ,

Das nennt sich Definitionsphase und macht jeder Bodybuilder vor den Wettkämpfen. Die Muskelmasse bleibt erhalten während der Anteil Körperfett reduziert wird.

Antwort
von sportella,

Natürlich wirst Du schmäler, wenn Du 10 kg abnimmst. Aber dafür sieht man die Muskeln besser. Du verlierst nicht zwangsläufig Muskelmasse, wenn Du abnimmst. Dass man einen Kalorienüberschuss braucht, um Muskulatur aufzubauen oder zu erhalten, ist ein Märchen. Wenn Du natürlich vor dem Abnehmen wenig Muskelmasse und viel Fett hattest, bleibt nach dem Abspecken nicht mehr viel übrig.

Du darftst nur nicht den Fehler machen, das Training schleifen zu lassen. Beim Abnehmen wird genauso hart weitertrainiert wie bisher auch! Zusätzlich zum Krafttraining noch 2-3x die Woche Ausdauertraining, dann wird das schon.

Dazu eine ausgewogene Ernährung. Gegen den Shake nach dem Training spricht nichts. Er ersetzt aber nicht eine gute Ernährung! Und: 3 Shakes am Tag ZUSÄTZLICH machen auch fett.

Antwort
von deereper,

hi! ich bin 1,71 groß und wieg gerade ca 71kg. auf meinem Userbild wiegie ich nur 67kg! ich trainiere seit knapp 3 Jahren. So wirst du dann ca auch aussehen ;)

Kommentar von xxxHulkxxx ,

Kann auf dem kleinen Bild nichts erkennen -.-

Antwort
von whoami,

Mach es mit Köpfchen, dann verlierst du grösstenteils nur Körperfett und kaum Muskelmasse. Mehr dazu morgen. Muss jetzt leider weg.

Antwort
von peterbobi70,

nein !! denn wenn du ins fitnesstidio gehst wirst du auch armmuskeln z.b erhalten und so werden deine arme muskolös ausschauen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community