Ich kenne diese Frage. Meine Gelenke sind belastet oder ich bin Erkältet aber möchte trotzdem ins Training. Aber wenn es wirklich schlimm ist bringt es dir garnichts zu Trainieren da du dort sowieso nicht genug Kraft und eigentlich auch fast keine Lust hast, so machst du es manchmal nur noch schlimmer aber Sportlich hast du dann nicht viel erreicht beim Trainieren.

Pausiere einfach mal einen Tag und wenn es dann besser ist kannst du ja wieder Trainieren oder bzw. Sport machen.

Gruß und Gute Besserung!

...zur Antwort

Schraubstollen sind heutzutage sehr sehr unbeliebt! Bei uns im Verein hat das fast niemand mehr. Das liegt aber auch hauptsächlich daran das das auch viele Vereine garnicht mehr erlauben das man auf ihren Plätzen mit Schraubstollen spielt weil sie meist nicht grade Platz schonend sind, die machen die Rasenplätze oft kaputt und auch auf Kunstrasen sind Schraubstollen strengstens verboten (Machen den Platz kaputt und mit ihnen hat man auf Kunstrasen hohe Verletzungsgefahr).

Gruß

...zur Antwort

Du darfst niemals Aufgeben, und du musst hart an dir arbeiten, dein Ziel muss es jetzt sein dich einem Mittleren Verein anzuschließen Sprich Verbandsliga/Oberliga wenn du das geschafft hast musst du hart an dir arbeiten, und du darfst nicht aufgeben nie egal was kommt und dich runterziehen will du musst Stark bleiben und weiter machen. Wenn du das alles erfüllst (Harte Arbeite und Wille) dann wirst du es eventuell schaffen.

Gruß und Viel Glück!

...zur Antwort

Ich würde dir raten mal auf die Seite des Vereines deiner Vorstellungen zugehen und zuschauen ob sie Probetrainings anbieten, wenn nicht schaue ob Kontaktdaten da stehen, es kommt aber auch drauf an welches Land und welcher Verein. Wenn du jetzt solche Vereine wie Chelsea,Barcelona,Mailand oder Paris meinst kannst du das für den Anfang vergessen da kommst du nur durch Sichtung rein oder du spielst in einem sehr starken Verein in Deutschland wie zbs. Bayern oder Dortmund.

Ich würde dir Clubs aus Norwegen,Schweden oder der Niederlande empfehlen vielleicht bieten die sowas an du musst halt schauen.

Gruß und Viel Glück!

...zur Antwort

Also ich muss echt sagen, es wäre schon mal mutig von dir überhaupt nach Russland zu gehen und dort ein Probetraining beim sozusagen besten Verein dort zu machen. Ich würde dir raten (wenn möglich) eine E-Mail an die Akademie zusenden oder evt. per Telefon weil du kannst ja russisch dort anzurufen. Wichtig wäre eventuell auch das du jetzt zurzeit in einem eher guten Verein spielst oder einer der besten in deiner Mannschaft bist.

Es gibt aber auch noch andere Länder die gute Nachwuchsarbeit leisten und wo du eventuell auch an ein Probetraining rankommen könntest. Zum Beispiel: Schweden,Norwegen,Dänemark!

Gruß und Viel Glück

...zur Antwort

Die geringe Chance mit 18 im Fußball noch was zu reißen und Profi werden ?

Hallo Leute, ich weiß jetzt kommen antworten wie: Du schaffst es nicht mehr, ist zu spät und zu alt man muss früh gescoutet werden und so.

Aber ich bin davon überzeugt das jeder mit 18 noch eine Chance hat Profi zu werden auch wenn sie so ziemlich wie gering ist. Ich selber bin 18 und werde in 10 tagen 19. ich habe mir 7 Jahren angefangen in heisede Fußball zu spielen. Ich war der Torschützenkönig der Liga, nicht vergessen es war Kreisliga damals. Dann bin ich nach rethen gewechselt und genau wie in heisede war ich der beste. Dann habe ich die Chance gehabt mit 10 Jahren bei 96 und war dort beim Training 1 Monat lang, mein Opa ja mich von klein auf begleitet mit Fußball er hat mir sogar da er damals bei Edeka in sarstedt gearbeitet hat ein Tor zusammen geschweißt mit Netz und allem. Dann kurz vor dem ersten Testspiel für mich mit 96 ist er gestorben und ich war so das ich dann keinen Sinn mehr in Fußball gesehen hatte wegen meinem Opa. Bin dann nicht mehr hin zu 96 die Trainer haben auch bei mir angerufen und nachgefragt wieso ich nicht mehr komme. Sie meinten sie könnten es nicht verstehen warum ich nicht komme. Halbes Jahr später habe ich bei vfv Hildesheim wieder angefangen und da wusste ich auch wusste ich auch wieder das der Stammplatz sichersei. Wie es auch so war in der Bezirksliga war ich mal wieder der beste Spieler und habe mich dann im Winter bei 96 gemeldet zum probetraininh. Es kamen 20 Jungs aus verschieden Regionen und auch wenn es arrogant klingt war ich mal wieder der talentierteste und beste unter den im Abschluss Spiel habe ich das einzige Tor geschossen. Nach dem umziehen kam es zum Gespräch mit dem trainiere leider wusste ich meine Nummer nicht auswendig und ja so kam es wieder zu keinem Kontakt. Also blieb ich bei vfv Hildesheim. In der a Jugend habe ich dann erfolgreich in der niedersachsenliga gespielt. Wir haben im Conti Cup gegen Eintracht Braunschweig und Wolfsburg gespielt. Im Trainingslager gegen die u17 DFB elf. Ich muss sagen es wäre kein Problem da mitzuhalten. Ich bin ehrgeizig und aggressiv Hebung um dort auch spielen zu können. Ok es gehört mehr dazu sowie Technik Ausdauer und das weiter entwickeln. Ich habe nur den Fehler gemacht nach dem tot meines Opas nicht mehr richtig weiter gemacht zu haben.

Ich arbeite derzeit bei Continental in Hannover und ich habe mir so überlegt ich bin grade mal 19 bald und ich will alles aufgeben und es Noch einmal mit Fußball versuchen. Training müsste ich natürlich nachholen doch da komme ich schnell rein. Wenn ich so sehe welche kaoten in der Bundesliga und so spielen dann warum soll ich es auch nicht schaffen nur weil ich schon 19 bin. Klose hat seinen profivertrag mit 22 unterschrieben und Luca Toni noch später. Das schwerste ist natürlich jetzt in einer Mannschaft rein zu kommen die hoch spielt aber wie ich denke ist es so das wenn du mit den besten spielst, wirst du zu den besten. Was haltet ihr davon ? Vielleicht liest ja ein ehemaliger Spieler mit.

...zur Frage

Also ich spiele selbst Fußball und habe dort auch klare Ziele. Mit 18-19 Jahren ist es finde ich nicht zu spät aber du musst zusehen das du Fit wirst besonders jetzt über die Winterpause und das du dich dann am Anfang-Mitte Januar einem Mittelklassigen Verein anschließt (Verbandsliga,Oberliga). Aber nur wenn du Fit genug bist, wenn du es wirklich willst musst du halt zwischen deinen Arbeitszeiten an dir arbeiten. Den Job kündigen würde ich dir nicht raten da das ein zu hohes Risiko ist falls du keinen Fuß mir ins Profigeschäft bekommst.

Gib aber niemals auf auch wenn du jetzt zu einer etwas älteren Altersklasse gehörst, es ist noch nicht zu spät wenn du was dafür tust und das jetzt nicht 1-2 mal in der Woche du solltest echt hart an dir arbeiten und dann könntest du es vielleicht noch schaffen.

Gruß und Viel Glück.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.