Am einfachsten ist es , wenn du es einfach übst... das heißt auf jeder Position die Spielzüge auch mal spielst. Ich hatte auch das gleiche Problem, wenn ich z.B. auf außen einen bestimmten Spielzug machen muss weil wir umstellen. Ich bin es aber halt im Training einfach mal im Kopf durchgegangen und habs im Trainingsspiel mal gemacht... Falls es aber schnell gehen soll, lass dir den Spielzug von einem aus deiner Mannschaft erklären der öfters auf dieser Position spielt. Mit einiger Übung machst du die Spielzüge irgendwann ohne nachzudenken ;)

lg poker

...zur Antwort

Hmm wie schon von den beiden anderen gesagt ist das sehr individuell... Ich kenne Spieler (allerdings im B- bzw A Jugend Bereich) die sind kleiner als alle packen aber die krassesten Pässe an den kreis bzw Unterarmwürfe etc aus. Im Erwachsenenbereich denke ich sollte man eine gewisse grundgröße (1,85 würde ich empfehlen) haben. Ich denke auch das ein halber einen stärkeren Vorteil durch seine Größe hat als ein Mittelmann ;)

lg poker

...zur Antwort

Ich spiele auch immer in Adidas-Schuhen, bei mir im Verein sind aber die Asics auch serh beliebt.

Wichtig ist einfach das du dich in ihnen wohl fühlst... ich habe aber mit den Adidas Stabil meine Marke gefunden ich gehe nur noch in den Laden wenn mir die Schuhe nicht mehr passen und sag einmal die neuen Stabil in der und der Größe.

Am besten einfach mal anprobieren und Probe laufen ;)

...zur Antwort

also... es kommt auf deine Position an...

Kreisläufer z.B. sollten meiner Meinung nach immer mit beiden Armen werfen können...

du solltest mit der falschen Hand nicht unbedingt so hart werfen können wie mit der rechten aber am Kreis musst du beides können...

im normalen Spiel ist es auch wichtig das du Pässe problemlos über 10-15m mit der falschen Hand spielen kannst...

aber es reicht auch wenn du mit einer Hand gut bist... da du ja auch im sprung die Hand wechseln kannst und außer vom Kreis in fast keiner Situation mit der falschen werfen musst also reicht es mit einer Hand gut zu werfen und da kannst du dann verschiedene Variationen ausprobieren ;)

...zur Antwort

also ein Kreisläufer sollte wie vorher schon genannt robust und auch schmerzfrei sein da es dort ziemlich zur Sache geht... man muss den Balld immer im Blick haben um in im richtigen Moment zu fangen... (mit das wichtigste das Balld fangen in jeder lage ob mit einer oder mit 2 Händen...) dann muss man auch im Fallen oder seitlich werfen können auch wenn man einen Gegner im Arm hat...

außerdem muss man halt die Sperren gut stellen...

lg poker ;)

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.