Also wie mein Vorgänger schon geschrieben hat, sind besonders die Finger betroffen. Aber auch Handgelenke verstaucht man sich mal schnell. Ich denke das man umknickt kann überall passieren, ist also nicht spezifisch auf Football zu beziehen. Knie Verletzungen sind häufig. Ebenfalls Rücken und Nacken kann schnell mal vorkommen, da heutzutage jeder mit dem Kopf reingeht und Kopfnüsse verteilt. In der NFL wurden auch Kopfverletzungen durch diese ständige Belastung nachgewiesen. Nach der Karriere sind viele Stars nur noch ein Wrack. Also bezieh dich bei der Facharbeit aufjedenfall auch auf die bleibenden Schäden. Ich denke die sind besonders Interessant für Lehrer ^^

...zur Antwort

Also im Prinzip kann es entweder nur daran liegen, das die Wenden fehlen und du durch das fehlende abstoßen etwas fehlen, oder das du bei kürzeren bahnen etwas motovierter bist, weil du das Ziel näher vor Augen hast. Ansonsten gibts dafür eigentlich keine erklärung

...zur Antwort

Naja die Aufzählung unten ist etwas Streng gewählt. Es ist besonders in der NFL so, das meist bestimmte Bereiche für bestimmte Positionen bestimmt sind. im Prinzip gilt diese Regel aber nur für Liner. Receiver etc können eigentlich irgendeine haben. und bei Linern ist es so, das sie von 50-79 nur welche haben dürfen. Das ist, wir Fussballa7 schon gesagt hat, damit der Ref die Liner und Receiver aussernander halten kann. Ein Liner darf nämlich bei einem Pass, die LOS nicht überschreiten bis der ball geworfen wurde. Hab ich an eigenem leibe schon erfahren -.- ;)

...zur Antwort

ja wie Rebinecci schon sagt, du musst erstmal aufsteigen. Auch wenn du noch so gut in deiner Liga spielst, als erstes wirst du zum College geholt, und dann wird beobachtet wie du dich da machst. Und wenn du dich da gut machst, wirst du gedrafted. Aber direkt von einer Liga in einem anderen Land in die NFL, ist so unwarscheinlich, das ich sagen würde es ist unmöglich. Was hilft es denen, wenn du in deinen land gut spielst, aber dich die Konkurrenz im College überwalzt? ^^

...zur Antwort

Also es ist ja so, das nur ein Fieldgoal geschossen wird, wenn es auch möglich von der Distanz ist. Also entweder fliegt er ins aus, oder trifft. Daher kommt ein Fall, wo der Ball einfach daneben geht, oder wie du sagst von einem Defender Geblockt wird selten vor. Aber es ist so, das der ball aufgehoben werden kann und in die Endzone getragen werden kann. Mal angenommen ein Defender springt dazwischen, und der ball kullert rum, dann können beide Mannschaften sich draufstürzen und noch Raumgewinn erzielen. Ebenfalls ein 1st down für Offense

...zur Antwort

Ich würde sagen das man zusammenfassen könnte: Football ist nicht unbeliebt in Deutschland, es ist nur unbekannt. Kaum einer kennt es, was nicht weiter verwunderlich ist. Habt ihr mal in den Nachrichten oder so etwas vno Football gehört? Viele wissen garnich das es das in Deutschland gibt ^^

...zur Antwort

es ist von den chancen her so, das ich sagen würde unendlich. Wenn du in irgendeinem Land spielst, und sehr sehr gut bist, dann holt dich ein College Team erstmal, ich meine sogar vorher noch eine untere schule. und aus dem College Draftet die NFL dann Ihre spieler. Aber wenn dus zum College schaffst, hast du schon einiges geschafft würd ich ma sagen. Aber im Prinzip isses als Deutscher sehr schwer. Höchstens als Liner hat man ne reale chance

...zur Antwort

ja das hat 2 gründe, einmal den zweck, wegen der Sonne und einmal halt den "style" ^^. das soll einfach gefährlich aussehen und sone art kriegsbemalung sein. Gibt ja auch welche, die sich ein richtiges kunstwerk ins gesicht malen. Aber ich will mal behaupten, das recht weniger amateur spieler das wirklich nur benutzen um sich vor der sonne zu schützen ;)

...zur Antwort

Weil die meisen Leute einfach cniht die regeln kennen. Hier dominiert Fussball, und das wird den Kindern schon von klein auf eingefleust. In Amerika ist das halt anders. Hast ja gesehen, nach der entestehung der NFL Europe stieg das hier stark an, weil sich mak ein paar leute damit aussernander gesetzt haben. Aba generell bekommt man hier einfach nich viel vom football mit. Hier hat es nur den Ruf als brutaler kranker sport. Viele checken einfach nich, das es nich nur sinnloses geballer is. also auch aba nich nur ^^

...zur Antwort

Es kommt wirklich auf den Verein an. Es gibt die Vereine die leihausrüstung haben, jedoch darf man diese meist nich dauerhaft benutzen. Besonders bei Kindern, ist das so eine Sache. Die haben meist sehr kleine größen etc. Also auf Dauer hat man keine andere Wahl als eine Ausrüstung zu kaufen. Und ich empfehle auch dabei: nicht sparen! Helm ist nicht gleich Helm. ein ADAM für 80 ist nichts gegen einen schutt DNA z.b. einen ION 4D empfehle ich allerdings nicht, da der dann doch etwas zu teuer ist. Meiner meinung nach sieht der nur anders aus als der DNA. Naja aba aufjedenfall muss früher später eine eigene ausrüstung her

...zur Antwort

Ja bei der Padsuche sollte man wirklich nich auf den groschen gucken. der Unterschied zwischen einem Z-cool und einem Schutt "irgendwas" is schon groß. Besonders als receiver musst du dich gut bewegen können und wendig. Das Pad kommt einem auch nicht besonders schwer vor. Wegen Größe würde ich im Laden fragen. Da musst aber aufpassen. Viele gehen davon aus, das du gerade erst anfängst und geben dir ein etwas zu großes, damit du noch reinpasst wenn du breiter wirst. Also ich würde genrell nie ein pad ohne anprobieren kaufen. Also einfach drauf achten das es ein WR/CB Pad is und dann mal ausprobieren. Auch wie gut die die Arme hochmachen kannst etc.

...zur Antwort