Wie trainiern die Jungs von der Cobra? (Antiterrorpolizeieinheit Österreich)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die genauen Trainingsinhalte unterliegen der Geheimhaltung. Ist halt bei Spezialeinheiten. Niemand lässt sich halt gern in die Karten schauen.

Wenn von 200 Bewerbern nur 36 den Eignungstest schaffen (Stand 2004), kann man davon ausgehen, dass deren physische Verfassung deutlich über der von Durchschnittsleuten und Ottonormalos wie unsereiner liegen.

Welche Trainingsform sie letztlich gewählt haben, ist auch egal, da man mit vielen verschiedenen Methoden die gleichen Ziele erreichen kann. Dass Krafttraining überhaupt einen wichtigen Teil der Ausbildung ausmacht, wage ich im Übrigenczu bezweifeln. Mit Muskeln allein kommt man nämlich nicht weiter. Den Jungs geht es nicht um große Muskeln, sondern um ein perfektes Zusammenspiel von Körper (Muskeln, Reaktion, Koordination, Kondition ...) und Geist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Jungs trainieren in erster Linie Kampfsport und erst in zweiter Linie Kraft. Welche Hilfsmittel eingesetzt werden ist dabei völlig egal, denn man kann sowohl mit als auch ohne Geräte die gleichen Ergebnisse erreichen.

Vielleicht wäre es wahrscheinlich ohnehin zielführender, nicht vom Ergebnis aus zu denken, sondern vom dorthin führenden Weg. Grundvoraussetzung sind nämlich für die Aufnahme bei Cobra und vielen anderen Spezialeinheiten Vorkenntnisse im Kampfsport, wobei ein schwarzer Gürtel zumeist erwartet wird. Durch den Kampfsport ergibt sich vieles, was durch Krafttraining allein nie erreicht werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hardrider
24.11.2013, 09:38

Um zur Cobra zu kommen musst du keinen Kampfsport können, den lenrst du im Laufe der Ausbildung.Wenn du einen kannst ist das natürlich auch gut.Mich hätte nur interessiert ob die auch mit Spilttraining trainieren,in welchen Wiederholu ngsbereich usw...

0

Und was hättest Du davon, wenn Du das wüsstest? Du hast weder die gleichen Voraussetzungen noch die gleichen Ziele.

Vermutlich trainieren sie schlicht effektiver. Mit komplexen Übungen, die ganze Muskelketten beanspruchen. Zusätzlich Ausdauertraining und sicherlich eine Kampfsportart.

Das ist völlig anderes Training als das gängige Gepumpe im Studio, bei dem es hauptsächlich um Optik geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?