Was ist der Unterschied zwischen Rugby und American Football?

1 Antwort

Rugby hat relativ wenig Schutzkleidung, während die American Footballer fett eingepanzert sind. Ausserdem darf man beim Rugby nur rückwärts passen, vorwärts also nicht. Höchstens nach vorne kicken oder nach vorne rennen. Beim American Football darf man zudem auch die Verteidiger über den Haufen rämpeln, also um dem eigenen Spieler den Weg freizumachen, hingegen darf im Rubgy nur der ballführende Spieler angegriffen werden. Ausserdem gibt es im Rugby Gerdängel, bei Seiteneinwürfen oder Spielzügen, hingegen ist dies beim American Football differenziert, man darf zum Beispiel beim Scrum zu Begin des Spielzuges beim Mitspieler mit dem Arm einhängen, damit man eine solide Mauer bilden kann, beim Rugby hingegen ist dies erlaubt. Zudem wird Rugby relativ selten unterbrochen. Höchstens bei Regelverstössen oder Ball-outs oder ähnlichem. Beim AF wird das Spiel nach jedem Spielzug unterbrochen, und der ballführende Spieler wechselt relativ selten.

Das waren so die wichtigsten Unterschiede, hoffe, es hat dir weitergeholfen.

Was möchtest Du wissen?