Sommertraining für Eiskunstläufer?

2 Antworten

Hallo eisprinzessin,
das von Jürgen angesprochene Inlineskating finde ich gut als Ersatz für Schlittschuhfahren. Mit den Inlineskates kannst du ja sowohl deine Ausdauer, Sprungkraft als auch Technik (z.B. Kurven) üben.
Was ich mir noch gut als Sommertraining vorstellen kann ist Slacklinen. Da muss man viel Balance halten, kann auch Sprünge machen und die Rumpfmuskulatur wird auch trainiert.
...und Tanzen fällt mir da noch ein :)

Ich würde hier das Inlinskating ausprobieren, da du hier einigermassen den Eiskunstlaufrhytmus beibehalten kannst. Du kannst zwar so einige Figuren mit den Skates nicht ausüben, die du auf dem Eis hinlegst, aber das Rückwärtslaufen sowie engere Kurvenradien etc. sind mit den Skates schon machbar. Von der Bewegung und der Balance her bist du da mit dem Eislauf schon recht identisch.

Was möchtest Du wissen?