Sind Poweriser Alternativen zum Fahrrad oder Inlineskates?

2 Antworten

wenn man keine ahnung hat, dann ist es meist besser sich seinen kommentar zu sparen!

natürlich sind sprungstelzen ein funsportgerät, jedoch ist der trainingseffekt und die anzahl der beanspruchten muskeln weit höher als beim laufen, radfahren oder inline-skaten. als fortbewegungsmittel, also um damit zur arbeit zu laufen sind sie eher weniger geeignet, außer man hat eine dusche und wechselsachen vor ort. mit etwas training werden sie jedoch auch alltagstauglich. ich laufe im sommer 1 bis 2 tage die woche damit zur arbeit (2,7km) und erledige wege in der stadt (alles ohne schweres gepäck) auf meinen powerisern.

dies ist ein erfahrungsbericht und kein glaubensbekenntnis, wie die anderen beiden anworten.

Dem kann ich nur zustimmen. Du wirst wahrscheinlich kein Sportgerät finden, dass Dich mehr fordert und fördert und Dir gleichzeitig so viel zu bieten hat!

0

Naja, die Poweriser sind mehr ein Funsportgerät als ein Sportgerät welches du zur Verbesserung der Ausdauer nutzen kannst. Das Laufen/Springen damit erfordert etwas Übung, beinhaltet natürlich auch eine gewisse Intensität, doch beim Laufen oder Radfahren bist du sportlich gesehen effektiver unterwegs.

Habe ich Potenzial als Sprinter?

Hi, ich bin 17,Männl. , 1.76m groß, wiege 76 Kilo(kaum Muskelmasse) mit einem Körperfettanteil zwischen 20 - 25 % und mache seit nem 3/4 Jahr Leichtathletik(Sprint). Das ist nun der aller erste Sport den ich jemals gemacht habe. Die vorherigen Jahre sind für stundenlange Computerspielereien und Faulenzereien draufgegangen. Ich trainiere seit Anfang an 1 Mal die Woche, da 2 mal wöchentl. Training für einen so absoluten Anfänger zu intensiv ist und ich tagelangen Muskelkater erleide. Zudem trainiere ich ziemlich inkonsistent. In meinem 3. Trainingsmonat hab ich zum ersten mal seit Jahren die 100m im Wettkampf gesprintet (auf die Sportfeste in der Schule hatte ich nie Lust), Ergebnis : Dritter mit 12.54 Sekunden bei 1.1 m/s Rückwind. Meine Technik ist grottig und ich trete zu oft auf der Ferse auf und beuge den Körper beim Start nicht richtig nach unten und meine Ausdauer ist auch nicht ganz gut. Mein Trainer lobte mich jedoch für meine Schrittfrequenz und Antrittskraft und dafür, dass ich es mit Leuten aufnehmen kann, die Ewigkeiten länger trainieren . Meine Frage : Habe ich Potenzial genug um evtl. auch irgendwann Landesmeisterschaften zu bestreiten?

...zur Frage

Laufen im Verein ?

Alsomir liegt etwas am Herzen: Ich laufe/jogge ziemlich gern, kann aber nur ein Mal in der Woche (am Wochenende) laufen, weil ich innerhalb der Woche wegen der Schule (bin erst 14) wenig Zeit habe und ich die Strecken hier nicht mehr sehen kann... ich wohne nämlich innerhalb der Stadt und da ist es nicht so schön. Ich würde auch gern in einen Verein eintreten, hat mehrere Gründe. Aber von einem "Laufverein" hab ich noch nie was gehört, sowas gibts doch gar nicht, oder?

Ich frage mich, ob es Sinn macht, einem Leichtathletikverein beizutreten... ich meine, da wird ja nicht nur gelaufen... und abgesehen davon, dass ich noch nicht wirklich viel Ausdauer habe, kann ich erst recht nicht springen oder werfen. Meint ihr, ich soll es trotzdem versuchen? Oder gibts da Alternativen oder sowas?

...zur Frage

Wer kann mir was zu Sprungstelzen sagen?

Hat die jemand von Euch mal ausprobiert und kann mir seine Erfahrungen berichten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?