Kann man mit Morbus Schlatter noch Sport treiben?

6 Antworten

hey alo bei mir ist es so ich betreibe leistungssport und mir wurde vorkurzem auch diese diagnose gestellz durch ein röngten bild ist es durch zufall herausgekommen. mir wurde gesagt drei monate sportverbot allerdngs gehe ich noch schwimmen und fahre momentan etwas rad. eigentlich mache ich trithlon aber das laufen lasse ich jetzt erst mal da das eine zu große Belastung für das knie darstellen würde. Mein physio therapeut sagte auch das ich muskeln um mein knie herum aufbauen soll, deswegen sind schwimmen oder andere sportarten in der art perfekt.

Mein Sohn(12) hat seit Jan.2010 Morbus Schlatter.Wir sind bei den erste Anzeichen gleich zum Arzt.Der hat eine Bandage verschrieben und eine Pause verordnet. Pause war nicht wirklich möglich (Kinder sind halt immer in Bewegung)Der Schlatter ist immer noch da, aber mit der Bandage geht das sehr gut. Er geht sogar seit Sept. auf eine Sportschule und hat 8 mal die Woche Training (Handball)und ist trotzdem nahezu schmerzfrei. AL

Wow, ich bin 14, und habe ca. vor einem halben Jahr die Diagnose von Morbus Schlatter bekommen, darauf wurde ich zum Physeotherapeuten verschrieben, der hat erzählt, das meine Knieschmerzen mit meiner Lendenwirbelsäule zusammenhängt. Darauf arbeitete die Therapeutin nur an meiner Wirbelsäule, und der Schmerz hörte nach einer Zeit auf. In dieser Zeit habe ich regelmäßig Sport gemacht, da mein Arzt sagte, dass Sport in diesem Fall sehr wichtig ist, auch wenn ich Schmerzen darin habe, soll ich Sport machen (Er betonte auch sehr oft die Kniebeugen, ich solle mehrere Kniebeugen regelmäßig machen). Also er erzählte mir genau das gegenteil... Trotzdem hörten meine Knieschmerzen mithilfe meiner Therapie und des Sports auf... ob ich wirklich Morbus Schlatter hatte bleibt fraglich, jedoch zu beachten: Innerhalb eines halben Jahres hörten meine Schmerzen VOLLSTÄNDIG auf

ich bin 14 Jahre alt und mir unsicher ob ich noch mit dem Eishockey spielen anfangen soll mir macht der Sport sehr viel spaß. was meint ihr?

...zur Frage

Besenreiser durch Krafttraining oder Gewichtsabnahme?

Ich habe bis vor einem Monat sehr übertrieben Kraftsport gemacht (vor allem Squats mit Gewichten). Meine Beinmuskeln sind bis dato auch immer sehr stark gewachsen, anscheinend hab ich mich auch nicht gut aufgewärmt, ... jedenfalls ist mir seit diesem Jahr aufgefallen, dass ich ein paar neue Besenreiser am Oberschenkel dazu bekommen habe. Im Winter und vor einem Jahr, wo ich noch keinen Kraftsport gemacht habe, hatte ich nur einen kleinen Besenreiser durch einen Sturz. Und nun kamen viele dazu? Ich habe durch den Sport die Ernährung umgestellt und hatte dadurch 2-3kg abgenommen, ohne es zu wollen. Durch ein paar Probleme mit den Schultern habe ich den Sport eingestellt und versuche nebenbei wieder an Gewicht zu zulegen, da ich erst 50kg und Normalgewichtig war und jetzt 48kg wiege und leicht untergewichtig bin

ja ich nehme die Pille, aber mit der hatte ich jahrelang nie einen Besenreiser bekommen, die sind erst da seitdem ich halt Sport gemacht habe und ob sie jetzt weiterkommen, kann ich noch nicht so richtig einschätzen... ich hoffe nicht das sie durch die Pille kommen.

ich freue mich über eure Antworten

...zur Frage

Morbus Osgood Schlatter hilfe?

hallo ich bin 14 Jahre alt und habe seit circa mehr als 2 Jahren Morbus Osgood Schalter... ich wollte fragen was man dagegen machen kann? was ist das sinnvollste? ich spiele Fussball und mache Leichtathletik also eine Pause wäre nicht wirklich ideal. gibt es eine Bandage oder was? ich kenne mich nicht aus und hoffe ihr könnt mir helfe. :) falls es eine gute Bandage gibt kann jemand bitte den Link in die Kommentare verfassen. ich bin euch jetzt schon dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?