Hyperextensions oder doch Kreuzheben

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hyperextensions können Kreuzheben nicht ersetzen. Aber wenn du Kreuzheben ein paar mal unter Aufsicht machst, und dann am Anfang noch eher leichte Gewichte verwendest, dann kannst du deine Ausführung perfektionieren u. dann richtig durchstarten. Letztendlich ist jede Übung gefährlich u. schädlich wenn sie falsch ausgeführt wird, trotzdem macht man sie. Ich weiß, dass Kreuzheben so gefährlich sein soll hat sich eingebürgert. Vermutlich hat irgendwann jemand, oder ein paar, die keine Ahnung hatten, einmal diese Übung gemacht u. sich damit das Kreuz demoliert. Ich würde sagen dass KH nicht gefährlicher ist als KB o. BD.

Kreuzheben ist eine der Grundübungen. Richtig ausgeführt ist dies eine super Übung. Im Gegensatz zu den Hyperextension wo der Bewegungsradius an sich vorgegeben ist, kannst du beim Kreuzheben jedoch einiges falsch machen. Du solltest hier jemanden haben der dir das Kreuzheben zeigt und dann auch bei deiner Ausführung mal drüber schaut.

Beinpresse und Kreuzheben mit 15 Jahren schädlich?

Hallo, ich bin 15 und trainiere beine mit ausfallschritten, wadendrücken und beinbeuger. Beinstrecker und Kniebeugen sind aufgrund von knieproblemen (borreliose in behandlung) nicht machbar. meine Frage ist, ob beinpresse ( noch nie gemacht, jedoch wenn machbar) und kreuzheben für mich mit perfekter technik und 8-12 wdh schädlich wären. Wenn ja, welche übungen kann ich sonst zum aufbau in mein Beintraining einbauen? ( ich wiege 49 kg auf 174)

...zur Frage

Kreuzheben/Deadlift und Bizeps

Moin Leute,

kurze Frage, wie viel Belastung Liegt beim Kreuzheben mit Übergriff auf dem Bizeps? (Habe genug Griffkraft und brauche daher keinen Kreuzgriff.) Ich hatte nämlich vor ein paar Wochen eine leichte Reizung der Bizepssehne, und gestern, hat es iwie wieder als ich etwas hochgehoben habe n bissel gezogen. Kann ich da Kreuzheben machen im Training?

Übrigens...ich bin mir nich sicher was es war, denn ein Schmerz war nicht da, nur ein gereiztes Gefühl (weiß nich wie ichs beschrieben soll :D) ... muss ich den Bizeps auch erstmal vom Training ausklammern, wenn es nicht schmerzt? Ich muss auch gestehen, dass ich starker Hypochonder war und ich auch heute noch manchmal nichtmehr richtig weiß, wann ich mir villeicht nur etwas einbilde...das hängt mir bis heute nach -.-

naja danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Problemübung Kreuzheben!

Servus, es geht umns Thema Kreuzheben womit ich immer wieder Probleme habe, zu aller erst die Unterarme, sie versagen immer bei dieser Übung und deswegen muss ich vorzeitig abbrechen, obwohl meine Unterarme sehr stark sind und ich sie 1x pro Woche speziel mit 3 Supersätzen tariniere, das andere Ding ist eben die Wiederholungsanzahl, ich bin 18 und um meinen Rücken zu schonen mach ich immer so um die 10-15 kg weniger Gewicht und kann damit eigentlich 20-30 Wdh. machen, sinnvll, wie viele Wdh. sind denn beim KH am besten? Dann habe ich noch die Angst um mein Wachstum, ich bin 17,72 und wenn ich die Wirbelsäule mit dieser Übung belaste beeinflusst das mein Wachstum?

...zur Frage

An Welchem Tag soll ich Kreuzheben mit einbringen ?

Hallo,

ich trainiere nach einem 3er Split:

Mo:Brust/Schulter/Trizeps

Mi:Beine/Bauch

Fr: Rücken/Bizeps

An Welchem Tag soll ich Kreuzheben mit einbringen ?

Am Bein oder Rücken Tag ?

da ja nur 1 Tag Pause zwischen Bein und Rücken Tag ist habe ich Angst meinen Unteren Rücken zu überlasten.

Eine Hilfreiche Antwort wäre sehr nett :)

LG

...zur Frage

Kreuzheben ein oder mehrgelenkig ?

Hi, ist Kreuzheben ein oder mehrgelenkig, und wenn ja welche Gelenke werden beansprucht ?

Gruß

...zur Frage

Ist Kreuzheben gefährlich für den Rücken

Ich habe letztens mal das sogenannte Kreuzheben ausprobiert. Danach hatte ich tagelang Rückenschmerzen. Liegt das an der falschen Technik oder ist diese Variante generell nicht zu empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?