Gibt es eine optimale Wassertemperatur fürs Schwimmen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, die gibt es. Da hab ich zwei Antworten für Dich.

  • Im Wasser ist die Gefahr von einer Überhitzung oder Unterkühlung viel grösser als beim Laufen. Für Ausdauerschwimmen eher kältere Temperatur wählen. Da der Körper genügend wärme Produziert und sonst überhitzen würde. Bei Sprint oder Intervalltraining sollte eher angenehm warm sein. Weil man sonst in den Pausen kalt bekommt und unterkühlt.

  • Schwimmprofis spüren beim Wasser unterschiede von wenigen Grad. Als Ideal wird 26.5°C angessehen.

Such Dir eher ein Schwimmbad, wo ein Verein regelmässig trainiert, als ein Schwimmbad das von "Hausfrauen/männern" benutzt wird, die sind meistens zu warm.

super interessante und hilfreiche Antwort, vielen Dank McWide

0

Wichtige Hinweise für 24h - Schwimmen benötigt!

Ich habe vor, am kommenden Samstag wieder bei einem 24 Stunden Schwimmen mit zu machen. Hab bereits 2009 und 2010 teilgenommen. Damals bin ich 16km geschwommen, möchte dies natürlich toppen. (Angepeilt wird die 20er Marke) Bin 17Jahre alt und habe kaum trainiert.

Meine Frage ist komplex und enthält 3 Teile, aufgrund der Zeitnot sind mir schnelle Antworten recht :)


  1. Teil: Gesundheit

Ich habe mich am Samstag scheinbar beim Lauftraining verletzt. Seitdem schnippt ein Band oder so in der Hüfte immer über ein Knochen. Habe leider erst am DO einen Orthopäden-Termin. Meint Ihr das wird nichts am WE mit schwimmen? Habe eig. keine richtigen Schmerzen.


  1. Teil: Essen/Nahrung

An was sollte ich unbedingt denken, um eine energiereiche Nahrung während des Wettkampfes zu ermöglichen?

Meine bisherigen Überlegungen: Pellkartoffeln mit Salz (oder zu scher zu verdauen??), Bananen, Traubenzucker, viel Wasser, Sportriegel (welche genau??)

Änderungen, Ergänzungen??


  1. Teil: Ablauf des Wettkampfes

Ich habe bisher keinen wirklichen Plan gemacht und hab dann Pause gemacht, wnen ich nicht mehr konnte etc. Habe glaube sogar knapp 8h geschlafen 2010... Diesmal sind die Ziele höher und Schlaf muss weg. Ich habe aber keine richtige Idee, wie ich mir das am besten einteilen könnte. Kurze Strecken, kurze Pausen (kein Schlaf) ODER lange strecken, längere Pausen und vllt. mal Schlaf?

Könnt ihr mir Vorschläge geben, wie ich die Strecken bei einem Ziel zwischen 20 und 25km einteilen soll?

DANKE für schnelle und hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?