Bindung löst sich?!

2 Antworten

Hallo hardtail, das gleiche Problem wie du hab ich auch erst vor kurzem gehabt, das ist ein allgemeines Problem dieser Bindungen, denn die Schrauben ösen sich mit der Zeit einfach, du solltest deine Schrauben einfach vor jeder Fahrt noch mal kontrollieren bzw. anziehen, wenn die Bindung doch mal locker werden sollte, kannst du die Schrauben immer noch am Lifthäuschen wieder reinschrauben und festmachen, denn fast an jedem Lifthäuschen ist eig ein Schraubenzieher. Sollte das Problem länger bestehen und die Bindung einfach nur noch locker sein, kannst du ja auch mal zum Fachgeschäft schauen und dir das erklären lassen bzw. die Bindung umtauschen. Ich hab auch schon mal was von Fett an den Schrauben gehört, aber da bin ich mir nicht sicher. Beim Springen ein bisschen zurückhalten, da diese Bindungen leichter brechen als andere, das ist mir schon mal passiert und dann war meine Bindung kaputt :-( Ich wünsch dir viel Spass

3

Danke für Euer feedback! Habe die Teile umgetauscht. Schaun wir mal!

0

Wenn möglich kannst du selber Stoppmuttern einbauen, ansonsten zurück zum Geschäft und eintauschen ist ja sicher noch Garantie drauf!

Warum sind Fangriemen bei Skitouren gefährlich?

Ein Freund hat sich Tourenski gekauft, wo an der Bindung Fangriemen befestigt sind, damit die Ski nicht verloren gehen, wenn die Bindung auslöst. Jetzt wurde er bei einer Tour darauf hingewiesen, dass man das nicht mehr mache, weil es gefährlich sei. Wo liegt da genau die Gefahr?

...zur Frage

Kann mir jemand gute Surfhandschuhe empfehlen?

Ich habe mir mal welche gekauft, weil ich einfach was gegen die Blasen an den Händen unternehmen wollte. Aber in den Teilen hatte ich einfach kein richtiges Gefühl und keinen gescheiten Grip trotz Neopren. Kann mir hier jemand einen Tipp geben?

...zur Frage

Fischer Skating Ski!

Hallo Allerseits,

Habe mir dieses jahr den Race Ski von Fischer gekauft.(Lochski, Weltcupmodell)

Bis heute war dieser Ski ca. 8 mal im Einsatz. Doch als ich den Ski heute anschaute, stellte ich fest, dass die Innenkanten beider Skis schon ziemlich abgenützt aussehen. (Höhe der Bindung) . So als wäre ein Teil der Kante weggeschliffen wurde. Zudem ist beim einem Ski eine Wöllbung, nach aussen, sichtbar. (Aussenkante) An dieser Stelle löst sich der Belag auch ganz leicht ab.

Ist das normal bei einem Fischer Ski?

Der Ski wird regelmässig heissgewachst.

Danke für euere Antworten

D Zysset

...zur Frage

Skibindung falsch montiert

Letztes Jahr habe ich für meinen 13- jährigen Sohn im Fachgeschäft neue Skier mit Bindung gekauft. Diese wurden auf seine Skischuhe damals in Größe 42 eingestellt. Heuer brauchte er neue Skischuhe in Größe 44. Jetzt lässt sich die Bindung nicht auf diesen Schuh einstellen, diese seien zu groß für die Bindung und diese kann nicht auf diese Größe verstellt werden. Ich fahre seit 25 Jahren Ski und habe schon öfter für die Kinder Skier oder neue Skischuhe gekauft, aber ein solches Problem hatte ich noch nie. Ich habe den Verdacht, dass letztes Jahr die Bindung falsch montiert wurde. Bei einem Jugendlichen sollte man doch eigentlich damit rechnen, dass die Füße wachsen und deshalb mal größere Schuhe fällig sind. Vielleicht hat jemand einen Rat.

...zur Frage

Snowboarbindung gebrochen, ist das normal?

Habe eine Elften 84 Bindung, die erste Bindung ist nach 3 mal fahren in der Mitte gebrochen, dann habe ich die gleiche Bindung wieder bekommen, nach ca. 10 Stunden fahren ist das selbe passiert. Ich bin Anfängerin und fahre sehr vorsichtig. Das Sportgeschäft hat gemeint, dass ich etwas falsch mache beim Boarden.

...zur Frage

Snowboard: leichte Bindung - Vorteil?

Schau mich gerae nach einer neuen Snowboardbindung um. Ein Freund von mir hat mir empfohlen unbedingt auf die Schwere der Bindung zu achten: macht das tatsächlich so einen Unterschied aus ob da ein paar "Löcher"/Ausparungen drinnen sind oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?