Ab welchem Alter ist es empfehlentswert mit Hockey anzufangen?

1 Antwort

Also acht Jahre sind kein Problem. In den Kindergruppen wird wie bereits erwähnt der Bewegungsapparat trainiert und dabei eben die Sportart Hockey erlernt. Bei Turnieren ist es manchmal auch so, dass neben Hockey auch andere Wettbewerbe ausgetragen werden, um die Abwechslung für die kleinen zu erhöhen. Schläger gibt es in den verschiedensten Größen und die Vereine haben in der Regel auch welche da, um das Spiel erstmal auszuprobieren. Ganz normale Sportschuhe reichen auf jeden Fall erstmal aus, Schienbeinschoner würde ich allerdings dringend empfehlen. Kleine Kinder mit harten Schläger sind ungesund für kleine Kinder-Schienbeine

(Feld-)Hockey mit 20 anfangen?

Hi, Ich hab früher recht viel Sport getrieben (Bogenschiessen, Judo, Klettern, Tennis, Fussball etc...), aber mit ca. 15 haben sich dann wohl meine Interressen verschoben und ich hab mit Allem aufgehört. Mittlerweile bin ich 20 und werde bald studieren. Nachdem ich mich ein bisschen umgehört habe, habe ich Lust bekommen, Feldhockey anzufangen bzw. mal auszuprobieren. Nun habe ich im Internet rumgestöbert und im Moment sieht es so für mich aus, dass jeder, der Hockey spielt, mit 3-10 Jahren angefangen hat oder schon über 60 ist. Auf Grund meines Alters müsste ich in eine Herrenmannschaft, aber jeder Verein, den ich gefunden habe, wirkt so elitär, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass ich dort anfangen könnte, und in so einer "Eltern-Mannschaft" will ich nicht anfangen, da es mir neben dem Sport auch darum geht, mal neue Leute kennenzulernen. Nun meine Frage an die Hockeyspieler unter euch: meint ihr, dass man Hockey noch mit 20 anfangen kann oder dass der Zug schon abgefahren ist? ps: Mache seit 1.5 Jahren 3 mal die Woche fitness, also unsportlich bin ich nicht...

...zur Frage

Kleiner durch falsche Ausführung (Fitness)?

Hallo, ich habe folgendes Problem. Habe mit 16 mit dem Kraftsport angefangen, davor habe ich schon Kampfsport betrieben (Boxen etc.). Habe zugegeben echt übertrieben. Mit Maximalgewicht trainiert und hin und wieder wohl eine nicht optimale Ausübung gehabt. Allerdings war das max 1 1/2 Jahre so. Danach habe ich stetig nachgelassen und relativ sporadisch trainiert. Als ich mich nun mit 17 messen lassen habe war ich c.a 1,80 m groß, nun ( mit 23) allerdings immernoch. Bin kein cm gewachsen. Mein kleiner Bruder, der mir körperlich durchaus ähnelt hatte in genau dem Alter gebau die gleiche Größe. War allerings immer ein sau fauler Hund und hat nie wirklich sport gemacht, er ist jz 1,84. Meine Frage ist nun, ob das am Sport gelegen haben kann. Es existiert ja diese kontrovers diskutierte Debatte, dass Kraftsport in jungen Jahren zu einer vorzeitigen Verschließung der Wachstumsfugen führt. Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Ich bin DICK und will (abnehmen) BZW. Muskeln aufbaun.. HABE EINE FRAGE !

Hey.. Also

bin: 1.93m Alter: 16 Gewicht: 105kg (Nein ich sehe nicht aus wie ein extremer Fettsack, durch die Größe sieht das noch ''normal aus'' bzw. man sieht es zwar, aber ich seh normal aus.

Naja habe schon 3monate Trainiert allerdings wieder aufgehört. und jetz möchte ich wieder anfangen und es durchziehen. (2Jahre mindestens )

Jetz die Frage !!! : -Wenn ich trainiere ( 4er oder 5er Splitt) eiweis und Kohlenhydrat ernährung, wird der Bauchumfang nicht kleiner das ist klar(trotz Kardio usw.). aber bei meinem Oberarm kann man schon langsam erkennen das der muskel am Bizeps über das Fett hinaus ragt, und an manchen stellen strafft sich die haut auch. jetz wollte ich fragen, wie das dann auswirkung auf mein Bauch haben wird. wird der dann immer dicker und dicker, oder definiert der sich dann also wird kleiner zwar kein sixpack ist klar aber wird kleiner und strammer oder wie? Und wenns 1jahr dauert bis der Bauch weg ist, wie soll ich das anstellen, dass ich am Oberarm, Schulter/Nacken, Rücken/Latimus die Muskeln rauskommen bzw. wachsen aber der Bauch nicht dicker und dicker wird , weil wie gewöhnlich braucht man mehr Kalorien um aufzubaun -.-'

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?