Frage von vanzaah, 65

Welche Übungen gibt es um die Adduktoren nach einer seit 4 Monaten anhaltenden Adduktorenzerrung für die kommende Vorbereitung (Fußball) aufzubauen?

Hallo.

Es fing alles so an: Ich (M21) habe im Sommer den Verein gewechselt und um meinen guten Willen zu zeigen, war ich jedes Training (4 mal die Woche + wöchentliches Testspiel) zu 100% dabei. Die ersten paar Spiele in der Saison war alles gut und ich war topfit. Doch Ende September fing alles mit den Schmerzen im linken Leistenbereich an, die bei sehr starker Belastung bis ins Schambein und teilweise in die Po-Region ausstrahlten. So ehrgeizig wie man ist, habe ich immer weiter gespielt und vor jedem Spiel 2-3 Schmerztabletten eingeworfen - mittlerweile weiß ich, dass das der größte Fehler war. Die Schmerzen waren sehr stark und ich konnte teilweise nicht ruhig schlafen. Ich habe immer wieder versucht eine längere Pause einzulegen, aber habe es einfach nicht länger als 3 Wochen ohne Fußball ausgehalten. Das Problem kam immer wieder, wobei ich mittlerweile wieder ohne Schmerzen gehen kann. Lange Rede, kurzer Sinn... Welche effektiven Übungen helfen mir meine Adduktoren langsam wieder an die Belastung eines 90 minütigen Fußballspiels zu gewöhnen? Fühle mich auf der betroffenen Seite richtig "schwach".

Vielen Dank für eure Antworten!

Antwort
von Zascha, 40

Also Therapeut mit Spezialisation auf Fußballverletzungen habe ich schon viele Leute mit Adduktorenproblemen erlebt. Leider ist so eine Verletzung aus meiner Erfahrung am schwersten zu behandeln. 

Bisher hat es meinen Patienten immer nur geholfen, konsequent Dehnübungen zu machen und die Adduktoren wieder richtig "lang" zu machen.

In diesem Video erkläre ich wie der Adduktorenschmerz "funktioniert" und du findest Tipps, wie du ihn wieder los werden kannst. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig damit helfen.

Antwort
von Dominik45, 34

Hey, ich glaube dieses Problem kennt jeder Fußballer, ich selber hatte auch schon Probleme mit den Adduktoren (vor allem zur kalten Jahreszeit, wenn man viel auf hartem Boden trainiert). 

Wichtig ist ein regelmäßiges Training! Ein gutes Training kann man mit Bändern machen, ganz einfach daheim. Du brauchst nur einen Gegenstand wo du das Band festmachen kannst. In die andere Schlaufe stellst du dich rein und ziehst das gestreckte Bein zum Körper, das machst du 15-20 x dann 1-2 min Pause und nochmals 2-3 Sätze davon.

https://www.anstoss24.de/?ActionCall=WebActionArticleSearch&BranchId=0&m...

dieses Band hab ich.

Antwort
von whoami, 37

Geh damit zum Arzt. Bei Schmerzen pfuscht man nicht rum - vor allem, wenn man Profi werden will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community