Frage von cdermaster1,

Joggen trotz leichtem Muskelkater?

Hallo. Ich bin gestern etwas mehr gelaufen als sonst, und das ohne Pause. Heute morgen und gestern Abend hatte ich dann Muskelkater. Jetzt ist er jedoch nur minimal, und ich würde gerne wieder laufen gehen, die selbe Strecke. Wäre es richtig, oder sollte ich lieber warten bis morgen? :)

-Danke

Antwort
von Juergen63,

Du kannst heute ruhig laufen. Ich würde hier allerdings eine leichte Einheit ausüben. Die leichtere Intensität und die damit verbundene verstärkte Durchblutung hilft dann auch den Muskelkater schneller abheilen zu lassen.

Antwort
von nthiemermann,

eine ruhige, lockere Einheit ist kein Problem. Im Gegenteil ich finde das hilft sogar. Die Muskeln werden wieder durchblutet und somit wird das Lakat abgebaut.

Antwort
von diana192,

Hallo cdermaster1,

die Frage ist wie stark der Muskelkarter ist!

Ist es ein schwacher Muskelkarter, kannst du gerne weiter Joggen, aber auch entspannt und nicht mit Vollgas!

Muskelkater ist nämlich eine Verletzung des Muskelgewebes und wenn dieser zu stark ist und du diesen gleich noch weiter reizt, kann es auch zu einer Muskelzerrung kommen! Hier ist eine Seite, da stehen einige Tipps, wie du vorbeugst, oder damit umgehst, falls es hierzu kommen sollte: http://xn--bnderriss-v2a.info/muskelzerrung/

Ist immer besser sich vorher schlauzumachen als hinterher ;)

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir viel Erfolg beim Joggen.

Antwort
von Kanute,

Mit Joggen verschwindet der Muskelkater, ist so. Auch wenn es mir keiner glaubt.

Kommentar von whoami ,

Doch, ich glaube es dir. Aber am nächsten Tag ist der Muskelkater wieder da. Trotzdem - kein Grund sich auf die faule Haut zu legen und das Training ausfallen zu lassen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community