Frage von marvin006,

Caliper und fettwage.. riesenuntersch

Hallo, ich habe mich heute von meiner Mutter messen lassen, die 3 Falten-Methode mit dem Caliper. und nachdem ich alle messungen in einem Körperfettrechner 3 Falten Methode im Internet ausgerechnet dass ergebnis 13% KFA.

Aber bei meiner Fettwage kamen stolze 23 % raus.. also irgentwas stimmt hier nicht. entweder sind wir zu blöd um 3 Falten richtig zu messen oder kA..

Brustfalte: 11 mm Bauchfalte: 18 mm Beinfalte: 18 mm

Körpergröße: ~ 175 Gewicht: ca 60 kilo

KFA: laut Caliper: 13% Wage: 25%

FOTO: http://www.sportlerfrage.net/frage/kfa-11-trotzdem-keinen-sixpack#answer318996

und trotz 13% keinen Sixpack, sind die Bauchmuskeln einfach noch zu wenig ausgeprägt oder habe ich noch zu viel fett?

Wage:

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BenDanFitness,

Ja ich hätte auch eher bei 10-12 % Körperfett angesetzt als 23 oder 25 % - das ist viel zu viel, wenn man sich das Foto anschaut.

Hast Du die Bauchmuskeln überhaupt angespannt auf dem Foto oder ist das entspannter Zustand? Wenn zweiteres, dann ist das m. M. n. okay.

Bei den Bauchmuskeln ist das so: Da spielt (leider) auch die Genetik eine große Rolle. Manche haben einfach nicht die Veranlagung für nach außen stehende, gut abgetrennte Bauchmuskeln. Und andere haben dicke Packs und richtig tiefe Separation, ohne viel dafür zu tun.

Schau mal hier: http://www.gutefrage.net/tipp/tipps-zum-sixpack-training-und-ernaehrung

Kommentar von marvin006 ,

Dankeschön und nein, der Bauch war nicht angespannt.. Bei mir ist es ja so wenn das licht von vorne raufscheint z.B im zimmer oder von oben das sieht man meine Bauchmuskeln richtig rausstechen oder wenn ich unten beim speck ein wenig anziehe., ich sehe sie schon, nur es fehlen noch ein paar mm bis sie richtig herrausen sind.

Kommentar von BenDanFitness ,

Dann trainiere weiter und optimiere Deine Ernährung - mehr kannst Du nicht tun. :)

Antwort
von Florian26,

Man kann gtundsätzlich sagen, dass die Fettwaagen nicht beosnders genau sind, und schon gar nicht genau sein können, weil der Strom nicht durch den ganzen Körper fließt, sondern nur den kürzesten Weg durch den Körper misst. Ich würde also sagen, dass du der Caliper-Wert eher stimmt. Allerdings muss man für eine genaue Messung des KFA mit dem Caliper auch etwas Erfahrung und Routine haben, damit die Messergebnisse genau sind. Möglicherweise ist hier eben auch eine kleine Ungenauigkeit. Den Sixpack sieht man etwa bei einem KFA von 10 bis höchstens 12%. Du bist also sicher schon nah dran. Ob du noch etwas mehr bauchmuskeltraining machen solltest, kann man von hier aus schwer sagen, aber möglich ist es natürlich. Das größere Potenzial für die Sichtbarkeit des Sixpack liegt in der Ernährung und einem niedrigen Körperfettanteil.

Antwort
von whoami,

Die Fettwaage ist Mist! Die zeigt immer falsche Werte an, weil schon geringster Schweiß an den Füßen die Werte verfälscht. Und die misst auch nur die Beine, und nicht den Oberkörper. Die Caliper-Methode ist hingegen recht sicher. Laut Foto sind die 13% schon recht realitätsnah! Sixpack sieht man bei 10-12% gut, darunter noch besser. Deine Prioritäten sollten aber auf Muskelaufbau liegen, denn viel hast du davon nicht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten