Frage von Zhanchix, 91

Erst KFA senken oder doch aufbauen?

Hallo :) Ich würde gern Wissen ob ich erst abnehmen, also mein KFA senken oder doch Muskeln aufbauen sollte. Momentan trainiere ich 3-4 mal die Woche (bin Anfänger), hauptsächlich mit Kurzhanteln. Jedoch weiß ich nicht ob Defizit oder Überschuss anstreben soll. Zur meiner Person: Männlich, 18 Jahre, 1,68m, Ca. 55Kg, KFA von ca. 13%, Mein Ziel ist es eigentlich Muskeln aufzubauen doch mein Bauch stört mich schon etwas. Sollte ich also bei 55Kg meinen KFA senken ?

Antwort
von DeepBlue, 70

Hi,

Muskelaufbau und Fettabbau zwei unterschiedliche Vorgänge, die völlig unabhängig voneinander stattfinden und deshalb parallel durchgeführt werden können.
Muskelaufbau erreichst Du durch hartes, intensives Training im Hypertrophie-Bereich. Wenn Deine Muskeln merken, dass sie regelmäßig schwere Gewichte/Widerstände bewegen müssen, reagieren durch Wachstum auf diese Belastungen. Zusätzlich muss man bei der Ernährung auf eine ausreichende Eiweißzufuhr achten.
Parallel dazu kann das Körperfett reduziert werden, nur muss man hierbei langsam vorgehen. Hierzu muss man seinen Gesamtumsatz (Grundumsatz + Leistungsumsatz = Gesamtumsatz) reduzieren und zwar täglich nur um ca. 500 kcal. Damit bist Du auf der sicheren Seite, auch wirklich Fett und nicht Muskeln abzubauen. Da es bekanntlich 7.000 kcal bedarf um 1 kg abzuspecken, nimmst Du auf diese Weise 2 kg/mtl. ab - und zwar Fett!

Wenn Dich Dein Bauch stört, gibt es dafür 4 Ursachen:

1. Du hast ein Hohlkreuz. Lösung: Funktionsgymnastik und Haltungsschulung.

2. Du hast einen Blähbauch. Lösung: Das Nahrungsmittel finden, das dies verursacht.

3. Du hast erschlaffte Bauchmuskeln. Lösung: Bauchmuskeltraining.

4. Es ist genetisch bedingt. Lösung: Akzeptiere Dich so, wie Du bist.

Gruß Blue

Kommentar von Zhanchix ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort ^^

Eine Frage hätte ich da aber noch. Wenn ich mich im Defizit befinde, was sollte ich dann dirket nach dem Training essen ?

Wheyshake und 1 Banane oder Banane lieber weglassen durch die Insulinausschüttung oder spielt das keine Rolle solange ich ca. 500 kcal einspare ? ^^

Kommentar von DeepBlue ,

Nach einer anstrengenden Trainingseinheit, ist eine Banane immer gut. Dadurch werden die Glykosespeicher schnell wieder aufgefüllt. Das hat aber keinen Einfluss auf die Einsparung der 500 kcal.

Antwort
von Setpoint, 54

Das kommt auf dein Erscheinungsbild an.

Bei 13 % Kfa (wenn er denn stimmt) würde ich dir eher dazu raten zumindestens zunächst eine ausgeglichene Kalorienbilanz anzustreben.

Bei dem KFA wird es schwierig beide Prozesse (Muskelaufbau/Fettabbau) unter einem Hut zu bekommen.

Beobachte dich (vorher/nachher Fotos) demnach die nächsten Monate wie du auf das Training reagierst dh wie schnell du Muskeln aufbaust und erhöhe demnach die Kalorienzahl ,jenachdem geringfügig.

Jeder Überschuss der nicht als Energie für den Aufbau verbraucht wird landet als Fett in den Depots.

Mögliche  Ursachen für deinen Bauch wurde ja schon aufgezählt.

Optimal wäre es in einem Studio zu trainieren!

Die häufigsten Fehler bei ausbleibenden Muskelaufbau

u.a falsches Training, zu geringe oder zu lange Regeneration,keine dauerhafte Kontinuität u. zu wenig Kalorien/Protein.

und schau mal hier---->

Gruss S.

Kommentar von Setpoint ,

Du soltest ggf das Mediz.überprüfen lassen ob ein Hohlkreuz die Ursache sein kann.

siehe auch hier--->https://www.sportlerfrage.net/frage/welche-uebungen-helfen-gegen-ein-hohlkreuz?f...

Antwort
von wurststurm, 59

Tja das musst du schon selber wissen was du willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community