Kannst man schon, wie schon erwähnt man kann es sich abgucken oder über ein Buch es versuchen. Aber, es haben so schnell Fehler eingeschlichen, wenn man nicht sofort korrigiert wird und diese wieder rauszubekommen ist richtig schwer. Lieder habe ich das am eigenen Leib erfahren müssen. Mach lieber sofort einen Kurs.

...zur Antwort

Hallo mrajax, ich würde es auch ausprobieren. Was auf jeden Fall geht und ich finde es macht auch noch Spass ist Aquatraining. Vielleicht gibt es das bei Dir in der Nähe. Ansonsten würde ich auf jeden Fall mit Laufen anfangen, am Anfang lieber kurzere Strecke oder ca. 20 min. und dann von mal zu mal steigern. Bei mir war es so, dass mir die Knie auch ohne "Übergewicht" schmerzten, aber je regelmäßiger ich lief, waren die Schmerzen verschwunden. Und ich finde sooo viel Übergewicht hast Du bei Deiner Größe gar nicht. Ich denke bei einem Gewicht von 140-160 sähe das anders aus.

...zur Antwort

Hallo, ich selber habe es noch nicht gemacht, aber eine Freundin von mir ist davon voll begeistert. Es ist eine Mischung aus Haka, dem neuseeländischen Kriegstanz, aus Teilen des FungFu und aus Tai Chi. Hier gibt es so ne Art verschiedene Levels, so dass es viele Altersgruppen anspricht.

...zur Antwort

Hallo, ich finde schon, dass Gleichgewichtsübungen hilfreich sein können. Auf dem Wasser kann man ja auf dem Brett hin- und herlaufen z.B.. Auf dem Trockenen kann man viele verschiedene Balanceübungen hinzunehmen. Über einen Balken gehen und drehen (Schwebebalken) oder auch über ein Seil balancieren. Oder auch wakelnde Unterlagen begehen. Ich denke, dass man damit sein Gleichgewichtssinn deutlich trainiert und man dann beim Surfen davon profitiert.

...zur Antwort

Hi, ich konnte schon ganz gut Windsurfen und bin dann umgestiegen. Die Erfahrung vom Windsurfen kam mir bezüglich Board und Wasser echt zugute. Mit dem Kite habe ich nach und nach auch gelernt besser umzugehen. Aber ich habe Bekannte, die haben sofort mit Kiten angefangen und auch wenig Probleme gehabt. Los ran, macht irre Spass.

...zur Antwort
sowohl als auch, da

ob man sicher fahren kann, liegt ein bisschen auch daran, wann man fährt und wie voll die Pisten sind. Ansonsten finde ich die Sportart nicht gefährlicher als Wasserski oder Kite-Surfen. Wer jedoch eher ängstlicher Natur ist und dadurch sich verkrampft, für den ist es bestimmt gefährlicher. Meist fällt man mit wenig Schwung blöder als mit viel Schwung.

...zur Antwort

Hi, habe mal gehört, dass Slackline für die Gleichgewichtsfindung sehr gut sein soll. Habe es aber selber noch nicht ausprobiert. Aber die Fußballer haben doch damals viele Gleichgewichtsübungen gemacht. An eine kann ich mich erinnern: Auf einem Bein stehen und seinen Körper sowie Arme und das andere Bein immer wieder in unterschiedliche Positionen bringen. Probiers mal.

...zur Antwort

Ich bin so gerne an der frischen Luft und bewege mich ganz in Ruhe dabei. Außerdem hat die Natur um mich herum etwas sehr beruhigendes. Der Spass kommt mit dem Erfolg, weil man schon etliche Stunden mit Üben verbringt und man sehr dizipliniert sein muss, wenn man 100 sten Mal der Schlag daneben geht. Gutes mentales Training!!

...zur Antwort