Beim Krafttraining betrifft dies in erster Linie die beübte Muskulatur, sonst wäre ein Splittraining nicht sinnvoll. Allerdings ist es natürlich auch von der Intensität abhängig und auch bei einem Splittraining ist es notwendig in der Woche einen Ruhetag einzulegen, damit auch die anderen Körpersysteme, die ständig gefordert sind regenerieren können.

...zur Antwort

Letzlich führt jeder sein eigenes Risikomanagement, besonders wenn er allein unterwegs ist. Ich denke, die wichtigsten Punkte sind. - Planung der Tour im Vorfeld: Welcher Schwierigkeitsgrad, welche Bedingungen (Steilheit, Sonneneinstrahlung, Steigungsgrad..) - Wetterbedingungen abklären: Lawinenlagebericht, Infos von Personen vor Ort - Beurteilung der eigenen Kondition (entsprechende körperliche Vorbereitungen treffen) - Ausrüstung: Was nehme ich mit - Kriterien wann ich die Tour abbreche - Was mache ich im Notfall - Wer wird informiert welche Tour ich mache (Dauer, Rückmeldung..)

...zur Antwort

Wenn du die Schuhe mal in der Sonne trocknen läßt, weil du gerade eine Kletterpause machst, ist dies sicher kein Problem. Auch wenn du evtl. einen mehrtägigen Hüttenaufenthalt hast, kannst du sie mit Papier ausstopfen. Aber zu Hause ist es in der Tat am besten, sie langsam trocknen zu lassen.

...zur Antwort

Das wird auch ein bissl abhängig sein, wo du den Kurs machst und ob du einen Schein erwerben willst, ob du den Kurs in der Gruppe machst, oder mit einem Privatlehrer, aber ich denke mit 100-150€ solltest du hinkommen.

...zur Antwort

Ich bin auch ganz begeistert vom Bodyboarden. Man "reitet" die Welle im Liegen, anders als beim echten Wellenreiten. Deswegen ist es bedeutend leichter und kann auch schon von Kindern betrieben werden. Es gibt natürlich große Qualitätsunterschiede bei den Brettern, aber zum Einstieg reicht ein günstiges. Was sich lohnt sind kleine spezielle Flossen, denn damit kann ich schneller mit einer Welle mitschwimmen und komme so besser in den Bereich, wo mich die Welle mitnimmt. Außerdem ist ein Wassershirt empfehlenswert, denn man kühlt schnell aus und das ständige Liegen auf dem Brett führt zu Hautabschürfungen am Bauch und an den Innenseiten der Oberarme.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.