hmm, schwimmen würde ich nicht allzu oft gehen da es dir einen ordentlichen Nachteil im Basketball bringt, du wirst langsamer und weniger wendig, allerdings wie in deinem Fall, ist schwimmen leider das einzige was du tun kannst, dh du hast keine Wahl als zu schwimmen um dich wenigsten ein bisschen in Form zu halten! Ich würde dir zu viel Core training raten. Rede mal mit deinem Arzt oder Physio in wie weit du Stabilisationstraining, einerseits für deine Bein und andereseits für deinen Core und Oberkörper machen darfst!?

...zur Antwort

hmmm, wenn du merkst dass deine Leistungsfähigkeit abnimmt, dann würde ich das Programm dringend reduzieren!! Versuch sehr sehr genau auf deinen Körper zu hören was er dir sagt. Wichtig wäre vielleicht wenn du uns noch mitteilen würdest welche intensitaeten in den jeweiligen Einheiten gegangen werden, denn wenn du 5mal die Woche reines Techniktraining machst, dann wird deine Leistungskurve sicherlich nicht nach unten gehen, machst du allerdings 5 mal die Woche hartes sportartspezifisches Konditionstraining, dann wird deine Leistungsfähigkeit aufgrund von Overtraining nach unten gehen!

...zur Antwort
klassisches Turnen

Turnen, macht meiner Meinung nach mehr Sinn, da es eine grössere Bandbreite an Bewegungserfahrungen mitbringt, dh die Kinder haben die Möglichkeit eine Vielfalt an verschiedenen Bewegungen zu erlernen. Und meiner Meinung ist diese Vielfalt beim Turnen wesentlich höher als bei der Sportgymnastik!

...zur Antwort

Ich denke gerade in einer Sportart wie Handball ist es sehr wichtig, dass man zusätzlich Krafttraining macht, denn schaut man mal auf die Leistungsprofile (Vergleich Amateur vs Elitespieler), dann stellt man fest, dass Elitespieler vor allem schwerer sind, dh mehr Muskelmasse besitzen (wurde durch einige Studien belegt!!) Wäre ich trainer einer Handballmannschaft, würde mind. eine Krafteinheit pro Woche machen!

...zur Antwort

Jap, die Molekulare Dichte aufgrund des Slazes ist höher, dh du hast bei jedem Armzug einen größeren Widerstand, dh du kannst "mehr Kraft" entwickeln, als im Schwimmbadwasser! Die Angriffsfläche für deine Hand erhöht sich! Netter Nebeneffekt des Salzes ist, dass du eine bessere Wasserlage bekommst! :-)

...zur Antwort

Ich muss dir zu meines Schande gestehtn dass ich nie ein guter Schwimmer war. Ich musste auch für eine Aufnahmeprüfung eine Zeit von 1.30 schwimmen und habe mit viel Techniktraining (Pullboy, Paddles und Brett) und Tauchphasen und Sprintphasen eine ZEit von 1.20 geschafft --> in 9 Wochen. Wesentlich geholfen hat mir auch die Kraftkomponente einfach zu erhöhen. Normalerweise sollte man nicht so isoliert trainieren, aber ich habe den Lat Zug extrem auf Hypertrophie trainiert! Und es hat echt geholgfen. Da du aber jetzt fast ein Jahr Zeit würde ich dir vor allem raten eine saubere Technik dir anzueigenen.....geh dazu am besten in den Schwimmverein!!! :-)

...zur Antwort

Wenn ich Sébastian Foucan, den Erfinder von Parkour zusammen mit David Belle, richtig verstanden habe, dann ist Parcour und freerunning eigentlich das gleiche. Bei beiden geht es um die Philosophie sich von A nach B zu bewegen, möglichst auf direktem Weg und möglichst mir Style, allerdings OHNE wettkampf Charakter, sondern als persönliche Herausforderung. Ich danke darum geht es ... :-)

...zur Antwort

Ich kann Laufjunkie auch nur beipflichten. Du kannst dir wirklich auf die Schulter klopfen. So zum Thema Grundlagenausdauer. Ja, für einen Laufanfänger ist es wichtig längere Läufe zu machen die biszu 60min gehen. Auch wichtig ist dass du den Lauf auch wirklich durchhältst, dh die ganze auch wirklich durchlaufen. Fang am besten mit sehr niedrigen Tempo an und schau mal wie weit du damit kommst, also im Sinne von weit, wie lange du dieses Tempo laufen kannst. Versuch zusätzlich aber auch höhere reize zu setzen, dh 1-2 mal die Woche ein am Anfang reduziertes Hoch intensives Intervalltraining zu machen. Mit dieser Kombination wirst du sehr sehr schnell und vor allem auch langfristig fitter!

...zur Antwort

Wenn sie nach 2 Monaten schon kaputt gehen, dann kannst du ohne schlechtes Gewissen zum Sportladen gehen und dich ordentlich beschweren!! Normalerweise müssen sie dir den Schuh ersetzen!

...zur Antwort

Wenn du keine Bleistücke in den Schuhe hast, solltest du keinen UNterschied spüren. Im ernst ob man 100g mehr oder weniger im Schuh hat ist tatsächlich egal!! Wenn du dich zur Zeit langsam fühlst, dann schau doch mal auf deine Ernährung!! Vielleicht hast du zur Zeit aber auch eiinfach ein kleines körperliches Tief!?

...zur Antwort

Hi Conny! Zu allererst würde ich dir raten mit deinem Jungen zur Gang bzw Laufanalyse zu gehen, und dir dann entsprechende Einlagen geben lassen. Damit sollten die Probleme eigentlich weggehen (Einlagen kann man sich vom arzt verschreiben lassen!) Thema Fussballschuhe: Ich weiß victory schuhe sind mit abstand die billigsten schuhe die es auf dem Markt gibt, daher würde ich dir auch raten mit deinem Sohn mal in ein richtiges Sportschuhgeschäft zu gehen und "richtige" Fussballschuhe kaufen (es müssen ja nicht die teuersten sein, denn es gibt immer verschiedene abstufungen, quasi für jeden Geldbeutel!) Zusätzlich würde ich zum Physiotherapeuten oder Osteopathen deines Vertrauens gehen und deinen Sohn mal von einer anderen Seite bzw mit einer anderen Meinung anschauen lassen! (Rezepte bekommst du hier auch beim arzt!) lg

...zur Antwort

Deine Angst kannst du am besten besiegen wenn du dich damit konfrontierst! Ich muss ehrlich sagen dass ich auch gerade im Vorstieg an kritischen Stellen Angst habe, bzw Angst verspüre. Allerdings rufe ich mir dann immer wieder ins Gedächtnis wie das Gefühl beim Sturztraining war. Wenn ich das gemacht habe, war es meistens auch wieder gut. Daher würde ich dir raten ein Sturztraining zu machen! Das wird dir die Angst nehmen ;-)

...zur Antwort

Ich würde dir raten nach dem Hiit training NUR noch 10-20min locker auslaufen oder ausradln, mehr nicht, denn sonst wenn du danach noch mal GA Training oder ähnliches machst, wirst du deinen Körper sehr schnell Überlasten! Was für Intervalle machst du denn? Dauer?

...zur Antwort

Wenn du Talent hast ist es nie zu spät! Daher frag doch einfach mal deinen Trainer was er davon hält dass du vielleicht am Anfang einfach mal mit ins Torwarttrainig gehst!?So kannst du ganz normal mit der Mannschaft weitertrainieren und neben auch die Position "Torwart" entdecken. Und wer weiß, vielleicht gefällt sie dir ja!?

...zur Antwort

Nein, eignetlich nicht! Probleme könenn auftreten wenn die Leute die Ballett gemacht jaben dann damit aufhören. Dh die MUskeln bilden sich zurück und dann können natürlcih auch Schmerzen auftreten, wenn die extreme Beweglichkeit z.b. gewöhnt war aufgrund der vorher besseren Muskeln. Wenn du also nach dem Ballett weiter sport machst, wirst du sicher kein Probleme bekommen.

...zur Antwort

Leider gibt es keine Methode die dich so schnell auf Vordermann bringt, sondern da wirst du leider ein bisschen mehr ZEit investieren müssen ;-) Konditionell solltest du allerdings mit einem HIT Blcoktraining über 2 wochen Ausdauertechnisch richtig fit werden! Allerdings sind das 2 Wochen voller Qualen...

...zur Antwort

Eindeutig Kraftsportler! Erst kommt das Krafttraiing und dann kommt lange gar nichts...;-) Kraft ist ausgenommen den Slalom sicherlich die wichtigeste Komponente! Ausserdem ist eine gute Regenerationsfähigkeit wichtig......da kommt dann die Ausdauer wieder ins Spiel..denn óhne ausdauer, keine Regeneration ;-)

...zur Antwort

Sie den Muskelfaserriss als Chance evtl deinen Körper mal ganz genau vom Physio oder Osteopathen durchchecken zu lassen!!! Da du nicht weisst wie dazu gekommen ist würde ich mir an deiner Stelle auf alle Fälle mal die Zeit nehmen und meinen Körper mal grundlegend untersuchen zu lassen. Muss nicht unbedingt von einem Arzt sein, sondern viel wichtiger ist das der Physio oder Osteopath dein Muskelzusammenspiel wirklich gut anschaut und vielleicht irgendwo Dysbalancen findet, bzw Fehlstellungen!! ;-) Kopf hoch!

...zur Antwort

Mhm...die gute alte Mode!!! Sie wiederholt sich doch alle Jahre wieder und wieder. Meiner Meinungs nach, wie bei Sexsells, ist es eine reine Marketing Strategie. Was jetzt wirklich besser ist, liegt bei jedem selbst. Ich persöhnlich würde nie einen Skioverall anziehen weil es viel zu unpraktisch ist, wenn einem warm wird oder man ohne Schneehose unterwegs sein will...

...zur Antwort

Mit 6 Jahren schon 4x die Woche Fussballtraining halt ich auch für übertrieben, da die Kinder so nur viel zu früh spezialisiert werden! Wichtig ist für Kinder bis sie ca 11 sind so viele verschiedene Sportarten wie möglich zu machen und kennenzulernen. Denn die Kinder die zu früh spezialisiert werden, bleiben in ihrer Entwicklung irgendwann einfach stehen (bis zum Zeitpunktkdes Stehenbleibens sind sie meistens die besten!!) und werden von den Kids die nicht in die Frühspezialisierung geraten einfach überrollt! In dem Alter reichen 2 mal völlig aus!!!

...zur Antwort