Kniebeschwerden durch Knick-Senkfuss?

Hi, war gestern beim Dottore, weil ich einen Ermüdungsbruch im linken Mittelfuss befürchtete. Hat geröntgt und nichts Auffälliges gesehen. Doc sagt es ist nur eine Überreizung durch einen Knick-Senkfuss, also der Fuss knickt bei Belastung nach innen ein und das Fussgewölbe ist schwach. Außerdem habe ich mäßige Schmerzen im Innen-Knie. Ist das der Meniskus der zu sehr belastet wird durch den Knick-Senkfuss? So würde ich mir das jetzt erklären oder? Zu meiner sportlichen Karriere ;O) Ich bin fast 40 und habe noch mal angefangen Hobby-Handball zu spielen, was sich natürlich auch auf die Füße auswirkt, das hüpfen und springen auf dem Hallenboden. Dort trage ich Handballschuhe mit denen ich mich nicht so recht anfreunden kann. Sonst gehe ich schwimmen, radfahren, mache Hanteltraining, Stretching und gehe ab und zu 2-3km joggen, was ich mir zur Zeit nicht getraue wegen der Schmerzen in Knie und Fuss. Beim Joggen trage ich Schuhe mit Stütze für Überpronierer und fühle mich in diesen Schuhen am wohlsten. Also ich mache von jedem o.g. Sport etwas und versuche es abwechslungsreich zu gestalten, um insgesamt wieder fiter zu werden oder heisst es fitter :O)? Meine Frage: Wie verhalte ich mich jetzt mit dieser Überreizung und wie verhindere ich das in Zukunft? Einlagen? Danke für eure Antworten. Ball.. PS: Antworten wie: "du bist zu alt" oder "lass es sein" brauch ich nicht.

Einlagen, Kniebeschwerden
2 Antworten