Steigt durch Eiweißdrinks für das Krafttraining der Harnsäurespiegel im Blut?

2 Antworten

Nein, durch das Eiweiß selbst steigt der Harnsäurespiegel im Blut nicht an. Verantwortlich für erhöhte Harnsäurewerte sind die Purine. Purine sind Zellstoffbausteine, die in pflanzlichen und auch tierischen Lebensmittel vorkommen wie. zb im Schweinefleisch, Innerreien, Wurst oder aber auch in Hülsenfrüchte und einigen Kohlsorten. Die Purine werden im Körper teils in den Nieren und im Darm abbgebaut. Liegt eine Störung vor oder es werden zu viele Purine zugeführt so kann der Körper diese irgendwann nicht mehr genügend abbauen. Kristallablagerungen in den Gelenken sind die Folgen die letztlich zu Gicht führen können. Darum sollte man Purinarme Lebensmittel zu sich nehmen. Reis, Kartoffeln, Quark, Joghurt, Milch, Eier, Tomaten, Obst sind einige Lebensmittel die wenig Purine enthalten. .

Ansteigen würde durch den erhöhten Eiweißstoffwechsel höchstens der Harnstoff, der geht aber problemlos durch die Niere ab.

Danke euch für die Info!

0

Was möchtest Du wissen?