messung der explosivkraft

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit „Explosivkraft“ bezeichnet man die Geschwindigkeit in der Entwicklung der Kontraktionskraft eines Muskels oder einer Muskelgruppe bei maximalem isometrischem Krafteinsatz. In englisch-sprachiger Literatur findet man den Begriff „rate of force development“ (RFD). Experimentell wird die Explosivkraft mit Hilfe von mechanischen Kraftaufnehmern bestimmt, indem man die betreffende Gliedmaße gegen einen unüberwindlichen Widerstand willkürliche maximale isometrisch-ballistische Krafteinsätze ausführen lässt. „Willkürlich“ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Kontraktion nicht durch einen Reflex, sondern durch eine bewusste Absicht ausgelöst wird. „Ballistisch“ bedeutet, dass die Maximalkraft so schnell wie möglich angestrebt wird. Aus den gelieferten (und gespeicherten) Daten lässt sich die Steilheit im Anstieg der Kraftdaten berechnen bzw. im Kraft-Zeitdiagramm darstellen.
Eine Abbildung zur Explosivkraft findest du hier:
http://www.sportlerfrage.net/frage/was-ist-der-unterschied-zwischen-explosivkraft-und-reaktivkraft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?