Frage von CrossFiter, 219

Wie schädlich ist Krafttraining und die Einnahme von Schmerzmittel (Ibuprofenum)?

Kann es schädlich sein wenn ich morgens eine Kopfschmerztablette (Ibuprofenum) nehme und abends ins Krafttraining gehe? Zwischen Einnahme der Tablette und dem Krafttraining stehen min. 8 Stunden.

Antwort
von Juergen63, 219

Schadlich ist das jetzt nicht. Die Frage ist nur ob die Kopfschmerzen dann soweit weg sind das du ein gutes Krafttraining absolvieren kannst. Gerade beim Krafttraining herrscht doch ein stärkerer, kurzweiliger Druck auf den Arterien. Das fördert unter Umständen den Vorhandenen Kopfschmerz noch etwas. Schaue einfach wie du dich am Abend fühlst. Ansonsten wäre es schon sinnvoll nicht zu schnell zu starken Schmerzmitteln zu greifen.

Antwort
von Pistensau1980, 193

Nein, die Kombination ist überhaupt nicht schädlich. Ibuprofen ist ein Medikament und geht ziemlich auf die Nieren und natürlich auf die Leber, aber das ist unabhängig davon, ob du dann Sport machst oder nicht. Oft ist es ja gerade das Mittel der Wahl um die Schmerzen bei einer Verspannung weg zu bekommen, so dass keine Schonhaltung eingenommen wird, die die Verspannung verstärkt.

Aber: Es ist ein Schmerzmittel und Schmerzen sind ein Zeichen deines Körpers, dass etwas nicht stimmt. Du solltest Ibuprophen nicht einsetzen um besser gegen den Schmerz trainieren zu können. Also erst die Ursache klären und dann, wenn es unbedenklich ist, trainieren.

Kommentar von CrossFiter ,

Super!! Danke für die rasche und sehr hilfreiche Antwort!! Auch den Aber Teil finde ich super und ich halte mich auch an das was mein Körper mir "sagt", hatte Heute einfach eine schlechte Nacht und daher die Kopfschmerzen..

Kommentar von LoveGymnastics ,

Dem kann ich nur voll zustimmen ! Gehe nie über deine Schmerzgrenze hinweg erst recht nicht mit Schmerzmitteln Lg Love Gymnastics

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community