Frage von Zyzz1995, 3.923

Wie oft sollte man seinen Trainingsplan ändern ? (Und was ?)

Hallo ..

(Frage steht ja oben)

Viele meinen ja, dass man den Trainingsplan alle 4 Woche ändern sollte oder

wenn man merkt das man mit diesem Plan keine Erfolge mehr erzielt ..

Wie oft sollte ich ihn ändern ?

und wenn ich ihn änder, auf was muss ich den am meisten achten ?

(die verschiedenen Muskelgruppen an anderen Tagen trainieren oder komplett andere Übungen für die jeweiligen Muskelgruppen ?)

Antwort
von Sportfreundlich, 977

Du solltest am besten deinen Trainingsplan alle 6-10 Wochen ändern und dabei beachten solltest du, dass du dir und deinen Körper zwischen durch eine Pause gönnst! ;)

http://www.makemuscles.de/wan-wieso-wie-oft-den-trainingsplan-wechselnrotieren/

Durch die Pausen, die du am besten alle 2 Monate einlegst gibst du deinem Körper die Chance sich zu regenerieren und stärker zu werden.

Antwort
von Juergen63, 3.923

Du mußt nicht alle 4 Wochen deinen Trainingsplan von den Übungen her ändern. Ein Leichtathlet steigt ja auch nicht alle 4 Wochen auf das Fahrrad um. Von daher suche dir die Übungen aus mit denen du gut zurecht kommst. Die kannst du dann problemlos dauerhaft ausüben. Wichtig ist das Training von der Intensität zu periodisieren. Also nach 5-6 Woche des Hypertrophietrainings dann ruhig mal für 1-2 Wochen mit leichten Gewichten und mehr Wdhlg. trainieren und dann auch 1-2 Wochen im Maximalkraftbereich. Wichtig ist die Übungen sauber und langsam auszuführen.

Antwort
von mountainbiker75, 3.616

Puh schwer zu sagen. Aber ich würd ihn alle 3 Monate oder so ändern. Wenn du ständig nach einem Monat es änderst, erziehlt man doch nicht so sehr die ERfolge die man haben wollte. Wenn man bei einem bestimmten Plan sich mehr auf das eine als auf das andere konzentriert , dann sind für mich 4 WOchen zu kurz um da richtige Resultate zu bekommen

Antwort
von Prince, 3.311

Man sollte tatsächlich seinen Trainingsplan alle vier bis sechs Wochen ändern, das nennt man Persiodisierung des Trainings. Ändern musst du die verschiedenen Übungen. Der Körper bzw. die Muskulatur braucht immer wieder wieder wechselnde Trainingsreize, da er sich sonst daran gewöhnt, und darunter die Effektivität des Trainings leidet. Also nicht die Trainingstage oder Muskelgruppen ändern, sondern die Übungen für die jeweiligen Muskelgruppen.

Antwort
von BenDanFitness, 2.466

Never change a running system!

Entgegen der Meinung vieler soll es wirklich nicht nötig sein, den Trainingsplan regelmäßig zu ändern. Warum etwas ändern, das für einen funktioniert?

Den Muskeln neue Reize zu geben funktioniert auch, ohne die Übung zu wechseln - es gibt so viele andere Stellschrauben.

Dorian Yates sagte, dass er jahrelang (über 6 Jahre!) ein und den selben Plan trainiert hat. Wichtig ist, sich progressiv zu steigern, sei es durch mehr Gewicht, kürzere Pausen, verschiedene Intensitätstechniken etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community