Frage von NK992, 106

Wann nach Operation mit Boxen wieder beginnen?

Habe bald eine Operation vor mir und zwar eine Gynäkomastie Op. Wie lange darf ich dann nicht Boxen nach der Operation?

Antwort
von Daniel87Dee, 106

Bevor ich Operiert werde, kam erst einmal vor Gott sei Dank, dann frage ich doch mein Arzt, was er denkt, wann ich wieder Anfangen könnte und nicht irgendwelche Leute in einen Forum, es gibt kein Doktor Internet. Du warst doch schon bestimmt bei 2 Ärzten, hättest dir 2 Meinungen abholen können und kannst es immer noch, weil du ja geschrieben hast, das die OP statt findet, also frag einfach den Arzt!!! Stell dir mal vor hier schreibt einer ach so Gynäkomastie, das ist ja nichts in 2 Wochen kannst du wieder einsteigen und dann platzen die Nähte, wem willst du die Schuld geben? Den Arzt oder willst du im Forum schreiben du du du böser User hast mir gesagt kann ich Ruhig machen und jetzt bin ich länger aus dem Gefecht und habe stärkere schmerzen, als vorher!!! Mensch bitte nachdenken

Antwort
von Kladusch, 91

...mal eine pragmatische Antwort:

Du wirst selber wissen, wann du wieder zum Boxtraining kannst. Intuitiv.

Glaube kaum, dass man da zu früh wieder anfangen kann. Es muss halt alles absolut verheilt sein, voller  schmerzfreier und dynamischer Bewegungsumfang erreicht sein und bei Schlägen auf die Brust darf nur ein läppisches ^^ die Reaktion sein. Wenn das zutrifft, kannst du -in Absprache mit deinem Arzt- wieder trainieren. Wie lange die Reha dauert, ist individuell unterschiedlich und nicht vorhersehbar.

Antwort
von DeepBlue, 70

Hi,

selbstverständlich kannst Du sofort wieder in den Boxring steigen, aber nur indem Du konsequent in kompakter Doppeldeckung vor dem Gegner stehst!

;-)

Ein konkrete Antwort auf Deine Frage kann Dir hier niemand geben. Wir wissen nicht, ob bei Dir "nur" der Drüsenkörper entfernt wurde oder ob zusätzlich noch eine Hautstraffung durchgeführt wurde.

Setz Deine Gesundheit und den Heilungsverlauf nicht leichtsinning auf's Spiel, indem Du zu früh mit dem Sport wieder anfängst. Gerade beim Sparring und natürlich bei den Wettkämpfen bietet der Brustbereich ein gutes Ziel für harte Schläge.

Wenn alles gut verheilt ist und Du definitiv schmerzfrei bist, kannst Du ca. in 6 Wochen mit leichtem Training wieder anfangen. Seilspringen, leichtes Krafttraining, Schlagkombinationen am Boxsack, Beinarbeit dürften dann kein Problem mehr sein. Von Einsätzen im Ring würde ich vorerst abraten bzw. mir das OK vom Arzt geben lassen.

Gruß Blue

Antwort
von wurststurm, 67

Erwartet du hier ernsthaft eine seriöse Antwort darauf, von Leuten aus dem Internet die dich nicht kennen, deinen Arzt nicht kennen und die keine Ahnung von deiner Krankheit haben? 

Kommentar von Daniel87Dee ,

Mein Reden immer und immer wieder. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community