Hallo MariaSharapova, wenn der Gegner hohe Bälle ins Halbfeld spielt empfiehlt es sich den Ball im Steigen zu nehmen, dadurch ist der Ball früher beim Gegner und bekommt mehr Druck auf den Ball. Idealfall: Angriffsball und dann mit dem Volley abschließen. lg

...zur Antwort
Finde ich nicht gut, weil

man mit dem 1. Aufschlag mehr riskiert und dadurch direkte Punkte machen kann. So kann man sich schon aus brenzligen Situationen herausspielen. Wenn man nur mehr einen zur Verfügung hat wird das eine reines Ball in das Feld schupfen. Zudem haben aufschlagschwache Spieler einen enormen Nachteil: sie stehen noch mehr unter Druck und es kommen kaum mehr rallies vor.

...zur Antwort

Man sollte schon über den gesamten Tag trinken, auch wenn man nicht durstig ist. Wasser ist in allen Getränken drin desshalb ist es egal was man trinkt, zuckerfreie Getränke sind dazu gesünder und man bleibt schlank. Ich trinke meistens in kleineren Schlucken außer ich bin durstig. lg

...zur Antwort

Die Armschonung eines Schlägers ist bei Schlägern mit mehr Gewicht höher. Allerdings sind die neuen leichten Modelle genauso armschonend(vielleicht sogar besser). Kommt aufs Modell drauf an. Einfach testen. lg

...zur Antwort

Wenn ich einen Lob erlaufe versuche ich immer den Ball durch die Beine zuspielen weil ich sonst meist zu spät am Ball bin. Natürlich ist der Ball durch die Beine Show, ist aber teilweise damit verbunden das der Gegner verblüfft ist und den Ball nicht mehr spielt(ist schon des öfteren passiert). Machnmal trainiere ich auch diesen Schlag auch. Zum Spiel gehört auch die Show dazu! :)

...zur Antwort

Bei uns im Ort ist neben dem Tennisplätzen(Belag= Sand)ein Kunstrasenplatz(gehört nicht zum Verein) mit Granulat. Habe nur selten darauf gespielt weil Mehrzweckplatz. Dadurch ist das Granulat fast nicht mehr vorhanden. Gegenüber Sandplatz gibt es kein verspringen der Bälle und das Tempo ist höher. Rutschen kaum möglich(weil zu wenig Granulat!).

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.