Zum 1. Kommentar: Ich denke gerade an solchen Sportlern sollte man sich ein Beispiel nehmen! Ich finde ihnen nachzueifern ist nicht falsch, sondern gut gesagt, in ordnung. Ronaldo zeigt was man alles aus seinem Leben machen kann, wenn man nur an sich glaubt. Seine Schusstechnik ist nicht exakt zu kopieren aber auch er war ein Junge, der viel übte und immer an sich glaubte. Er war nicht von anfang an ein genie. Cristiano Ronaldo trainierte tag täglich und ist heute noch (bei Manchester United jedenfalls gewesen) jemand, der auch nach dem Training auf dem Platz bleibt und soetwas wie seine Freistöße oder seine Distanzschüsse übt und übt bis sie in "Fleisch und Blut" übergehen. Seine Schüsse sind nicht einfach voll draufgehalten. Sie sind genau bedacht und werden so geübt, dass er im Spiel nicht mehr nachdenken muss. Deswegen finde ich es falsch zu sagen, dass man es garnicht erst versuchen soll solchen Leuten nachzueifern. Auch Ronaldo hatte Vorbilder wie Eusebio oder Maradona. Er sagte auch, Luis Figo war einer seine größten Vorbilder. Verstehe, dass bitte nicht falsch. Du solltest NICHT wie er werden. Kommentar 1 hat somit teilweise recht.Jeder ist individuell und hat unterschiedliche Stärken und Schwächen. CR ist CR und DU bist Du. Ich kenne dieses Problem ;) Es ist schwer aber diesen Menschen als Vorbild zu haben halte ich für in ordnung. Seine Schusstechnik ist auch von großen Spieler schon kopiert worden. Schau Dani Alves vom FC Barcelona. Seine Freistöße versucht er auch manchmal in diesem Stil zu schiessen. Alles eine Frage der Übung. Du musst ausprobieren wie es am besten funktioniert ;)

LG

...zur Antwort

An der Beinpresse.. soll man da 3 x 15 trainieren mit einem gewicht was man da so gut schafft oder soll man weniger gewicht nehmen und dafür zb 16 -25 wiederholungen machen??? Ich trainiere 3 x15 und bin fussballer 16 jahre und gehe nebenbei auch viel joggen und sprinten

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.