Ist es falsch seinen Vorbildern nachzueifern?

9 Antworten

Ein Vorbild kann durchaus motivierend und leistungsverbessernd wirken. Schon kleine Kinder und Tiere lernen am Modell (meist der Eltern) wichtige Fertigkeiten, die ihnen das Überleben sichern. Insofern ist uns die Suche nach einem "attraktiven" Vorbild sogar von Mutter Natur in die Wiege gelegt worden. Allerdings neigen Menschen zum Generalisieren, deshalb ist es besonders wichtig, dass man sein Vorbild trotz aller Verehrung stets kritisch und differenziert betrachtet. Ein guter Sportler ist nämlich nicht automatisch auch ein guter Mensch...

es ist auch wichtig mit dem kopf bei sich zu sein denn wenn du immer an diese tricks denkst und dich fragst was c ronaldo an dieser stelle tuen würde klar habe ich mir auch die schusstechnik von ronaldo ausprobiert und es hat geklabt (diese breitbeinige stehen ist dafür gedacht das man keinen winkel zum ball hat denn die bälle sollen ja topspinn sein und keien drall haben) wäre es für die mannschaft und für dich selber schlecht denn man muss sich der situation anpassen und nicht deren tricks das heißt das fussball ein mannschaftssport ist und vll kommt so mancher spieler an jedem vorbei nur das macht ihn nur unbeliebter ich spreche aus erfahrung denn meine gedanken waren die selben und deshalb musste ich mich von einem guten club trennen weil mein spiel immer schlechter wurde heute spiele ich in der b jugend von leverkusen und habe wieder zu meiner alten stärke gefunden seit dem denke ich nur an mein spiel und das solltest du auch tun;)

es ist nichts gegen ein vorbild einzuwenden,aber man sollte welche fähigkeiten man selber hat und nicht versuchen wie x oder y zu spielen.da das ja auch eh nicht möglich ist.man kann versuchen den ein oder anderen trick einzuüben.aber wichtig ist auch,dass jeder spieler auch schwächen hat.kann mich mr lazio anschliessen,ich find bei ronaldo auch viel zuviel show.er spielt nicht mannschaftsdienlich.aber natürlich ist er ein ausnahmespieler.

Ist es was schwerwiegendes?

Hallo

Ich bin 18 Jahre alt und habe keine Ausdauer. Ich spiele momentan in einem Verein was im Juniorenbereich zum Leistungssport zählt. Mir fällt in letzter Zeit auf das ich schnell platt werde obwohl ich regelmäßig ins Training gehe. Dazu kommt noch das ich extrem schnell Schwitze und auch rot werde und das in kurzer Zeit. In Spielen kann ich kaum weiter machen und nach dem Spiel bekomm ich immer husten. Ich bin verzweifelt weil ich nicht weiß wieso ich keine Ausdauer habe. Hat jemand erfahrung oder weiß um was es sich handelt?

...zur Frage

Hilft das Buch "the secret" von Rhonda Byrne auch uns Sportlern?

Was haltet ihr von dem Buch bezogen auf unseren Sport???

...zur Frage

Habt ihr konkrete sportliche Vorbilder

... denen ihr nacheifert, bzw. die ihr bewundert?

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Mehr Körpereinsatz im Sportlichen Bereich?

Hallo liebe Community, ich bin ein 16 Jahre junger Footballspieler und ich hätte mal eine Frage an die Leute von euch die allgemein eine Sportart spielen die was mit nem Ball und Körpereinsatz zu tun hat

Also ich bin ein Widereceiver und habe eine blockade die mich davon abhält richtig mit Körpereinsatz zu agieren

Z.b. War ich früher Fußballspieler und Thai-Boxer also die sache ist beim Fußball konnte ich nicht richtig die Leute wegdrängen und richtig rangehen was mich total behindert hat

Beim Thaiboxen war das Problem das ich niemandem ins Gesicht schlagen konnte

Und derzeit ist es beim Football so das ich die gegnerischen Spieler nicht gescheit wegdrängen kann und denen wehtun kann

Hätte jemand vielleicht einen Tipp wie ich diese Blockade durch Training oder durch die Psycho oder anderer denkensweise lösen könnt ?

Danke im Voraus!!

...zur Frage

Fußball Motto für die Spielweise (Motivation bzw. Spielgedanke)

HI!

Ich hatte bis jetzt immer einen Satz der mir helfen soll beim Fußball keine Fehler zu machen! Der lautet: Mach alles richtig! Wie ist das bei euch? Habt ihr ein Motto? Also ein Satz den ihr beim Fußball immer euch selbst einflüstert? Richtig denken ist sehr wichtig beim Fußball! Bei Profis wie Xavi oder Iniesta sieht man, dass sie (fast) immer richtig handeln! Ich sehe bei ihnen selten Fehler! Dank im voraus für eure hilfreichen Antworten!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?