Muskeluntergang in Folge von Prellungen?

Gehen Muskelzellen zugrunde bei Prellungen von diesen? Also sterben diese ab? Einerseits werden ja die Muskeln selber bei Prellungen zerquetscht, andererseits ja auch die Blutgefäße, die diese Zellen mit Sauerstoff versorgen?

Rhabdomyolyse nennt sich der Prozess des Muskelunterganges, der viele Ursachen haben kann( unter anderen auch äußere Ursachen die stumpfe Schläge/Prellungen)

Hab nämlich schon seit mehreren Monaten, ein dumpfes Taubheitsgefühl in der linken Wade, seitdem mir eine Person da mit voller Kraft zweimal reingehauen hat mit einer schweren Holzlatte. Hatte dort dann zwei Blutergüsse. Anspannen konnte ich die linke Wade dann nicht mehr so schnell und explsionsartig wie die rechte Wade. Bis heute fühlt sie sich langsamer an beim Anspannen. Allerdings merke ich trotzdem noch, wie es immer ein Stückchen besser wird, wenn ich die linke Wade bewusst dehne und anstrenge. Also ich merke, wie das das Gefühl immer besser wird.

Beim Orthopäden war ich und hatte ihn gefragt, ob da durch die Prellung jetzt Muskelzellen zerstört wurde und diese vielleicht durch Narbengewebe ersetzt wurden, weshalb meine linke Wade jetzt etwas unflexibler/unbeweglicher ist. Er hat sie nur bisschen abgetastet nach Dellen? Und meinte es wär alles gut, warum war die Wade dann noch so unbeweglich? Jetzt nach 4-5 Monaten ist die Beweglichkeit wieder ein Stück besser geworden, habs aber auch gedehnt, sodass es leicht zog.

Weiß jemand was darüber, vielleicht jemand der öfters Prellungen erleidet durch Sportarten, die er ausübt? Heilen Prellungen bei euch vollständig wieder aus ohne Funktionseinbüße des Muskels?

...zur Frage

Sowas ist natürlich eine Frage für einen Arzt oder anderweitig gut ausgebildeten Menschen aus der Welt der Medizin. Ich habe so etwas allerdings noch nicht gehört. Ich hatte selbst schon ganz viele Prellungen und konnte so etwas nie beobachten. Spätestens nach 6 Wochen war alles wieder gut.

...zur Antwort

Bitte geh zu einem Vertrauenslehrer und spreche mit ihm über deine Bedenken. Meiner Meinung nach, bist du absolut normal gewichtig. Du solltest außerdem ganz normal essen. Du hast kein Übergewicht!

...zur Antwort

Vielen Dank für eure ganzen Antworten. Das hat mich riesig gefreut und ich habe meine beiden Racker jetzt beim Judo angemeldet. Inzwischen haben sie auch schon ein paar mal trainiert und ein Haufen von Fachbegriffen gelernt. Jetzt musste ich erst mal unter https://selbstverteidigung-beherrschen.de/judo-begriffe/ nachschauen, was diese ganzen Begriffe übersetzt bedeuten. Allerdings kann ich jetzt zumindest nachvollziehen was sie teilweise vom Training berichten :) Und sie sind begeistert vom Judo. Die Anmeldung hat sich gelohnt.

...zur Antwort

du hast eine ganz normale Figur und kannst jederzeit mit Sport beginnen. Ich hoffe, dass du die Frage ernst gemeint hast und nicht nur zur Selbstbestätigung gepostet hast. Falls doch, würde ich mir mal Gedanken machen.

...zur Antwort

Mit Fußball aufhören? (Ratschlag)?

Hallo. Es könnte eine lange Beschreibung zu mein Problem sein aber wäre dankbar für ein Feedback.

Ich bin 19 und habe seit langem den Gedanken mit Fußball aufzuhören. Es sind Physische als auch Psychische Probleme sprich Demotivation. 

Ich habr zunehmend viel mit Konditionsprobleme in den letzten 2 Jahren zu kämpfen und wurde vor kurzem rausgefunden das ich nicht so viel einatmen kann als der durchschnitt. Es stehen noch weitere Untersuchung noch aus aber nun bin ich schon mal im klaren was so schief läuft.

Durch die schlechte Ausdauer kann ich nicht mehr die nötigen Wege gehen, zu Sprints ansetzen, Umschalten, nicht so richtig Zweikämpfe führen, und wirke immer unkonzentrierter dadurch was dann zu passfehlern oder Ballanahme auch auswirkt. Ich habe zeitlang gejoggt um irgendwie was zu verbessern. Aber im groben war auch keine Entwicklung zu merken. 

Ich wechselte schon 2 mal den Verein innerhalb von 2 Jahren wo auch die Atemprobleme auftratten. Durch diese Negativen Probleme wurde ich schnell zum schlechtesten Spieler und habe letzte Saison kaum gespielt wenn dann als Einwechslungsspieler. Die letzten beide saison haben mich dann auch sehr demotiviert. Ich bin überhaupt kein schlechter Kicker. Nur das ich 10 Minuten das Maximale raussholen kann bevor es dann schlechter wird. Jetzt beginnt die neue Saison und zum ersten Mal Herren Bereich aber leider Leistungsbedingt in der 2ten Mannschaft. Die ersten beide Trainings sind vorbei und hab gemerkt das ich weniger Ausdauer habe als zuvor vor der Sommerpause. Ich mag Fußball zu spielen aber hasse es wenn ich so eingeschränkt spiele. Ich bin in einer Zwickmühle. 

A: weiß ich nicht wie es Gesundheitlich steht. Es stehen noch Untersuchen aus.

B: Ist nicht klar ob sich dies heilen lässt oder bleibend ist und ob Fußball es mehr Schadet. 

C: Wenn es die Konditionsprobleme verheilt sind ob ich an das Anknüpfen kann was ich von mir vorstellen kann was ich leisten würde. 

D: Droht mir auch der Gang in die 3te Mannschaft wenn ich das so absehe mit der Ausdauer in den ersten beiden Trainings und das ist schon deutlich unter meinem Niveau was ich spielen könnte.

Wie mal angesprochen haben Konditionstraining kaum geholfen und muss wohl sehen was der Arzt sagt. Was würdet ihr tuhen an meiner stelle? Angesprochen an den Fakt der Atemprobleme, die Demotivation und schlechten Leistungen dadurch.

...zur Frage

Sportlich aktiv bleiben ist immer eine gute Lösung. Vielleicht ist Fußball nicht mehr das Richtige für dich. Aber das musst du selbst entscheiden. Ich würde an deiner Stelle eine andere sportliche Betätigung suchen.

...zur Antwort

solange man wirklich nur mit dem eigenen Gewicht trainiert, ist das ein Mythos. Stemmst du hingegen ordentliche Gewichte ist da schon was dran.

...zur Antwort

Ich würde eine Diät machen und gleichzeitig Kraftsport. Ein bisschen Joggen schadet sich auch nicht. Und wo du genau abnimmst, kannst du leider nicht selber bestimmen. Aber das weißt du vermutlich eh selber.

...zur Antwort

Ich würde in den Aufbau gehen, viel Körperfett kann ich nicht erkennen. Und dann wirklich gut futtern und ordentlich Gewichte stemmen.

...zur Antwort

Ich habe selbst ein Bügelschloss von Trelock. Die von Abus sollen aber auch ganz gut sein.

...zur Antwort