Wachstumsfuge verletzt?

4 Antworten

Durch Training mit dem eigenen Körpergewicht wirst du deine Fugen nicht beschädigen. Achte aber darauf, dass du alle Übungen korrekt ausführst, zb Kontrolle durch Spiegel, und auch immer die Gegenspieler trainierst.

Und nicht, dass das falsch verstanden werden könnte; auch bei falscher Ausführung der Übungen werden keine Wachstumsfugen verletzt oder auch sonstwie das Wachstum beeinträchtig. Dann ist nur der Übungseffekt geringer, das ist alles.

3

solange man wirklich nur mit dem eigenen Gewicht trainiert, ist das ein Mythos. Stemmst du hingegen ordentliche Gewichte ist da schon was dran.

Auch das ist ein Mythos, oder glaubst du im Ernst, dass Gewichtheber (oder alle anderen mit schweren Gewichten trainierenden Sportler) erst nach der Wachstumsphase beginnen zu trainieren?

1

So ein Quatsch.... Das ist längst widerlegt, da passiert überhaupt nix.... Die Muskelkraft limitiert automatisch, so dass überhaupt nicht mit übermäßigem Gewicht trainiert werden kann.... Problematisch könnte das höchstens bei exzentrischem Maximalkrafttraining werden.

0

Wie Du selber sagst, das ist n Mythos... und Du interpretierst das jetzt so, weil Du davon gehört hast.

Wenn die Handgelenke dabei weh tun, knickst Du die Hände wahrscheinlich zu weit ab. Das hat mit den Wachstumsfugen nix zu tun :-)

Was möchtest Du wissen?