Ja, auf jeden Fall. 

Das Problem: Es ist ein Finish-Wax. Der Belag ist danach wie versiegelt, d.h. er nimmt keinen Wachs auf wenn noch Rückstände davon im Belag sind. 

...zur Antwort

Wenn Du ernsthaft damit beginnen willst, hast Du bereits den ersten Fehler gemacht. Du kannst bei den Stöcken und Skiern sparen wenn Du willst, aber NIE beim Schuh!

Zuerst musst Du Dir überlegen, welches Bindungssystem Du Dir zulegen willst. Im Gegensatz zu Alpinbindungen sind diese im Langlauf nicht kompatibel. Grundsätzlich gibt es 3 Systeme:

1. SNS Profil    2. SNS Pilot    3. NNN von Rockfella

Am meisten gebräuchlich sind heute die Nummer 2 und 3.

Am besten gehst Du in ein Fachgeschäft und mietest Dir Tages - oder Wochenendweise ein Skating-Set. So kannst Du die Systeme ausprobieren und findest heraus, welches Dir am sympatischsten ist.

Danach probierst und testest Du Schuhe mit den entsprechenden Bindungsprofilen. Ein gutes und seriöses Sportgeschäft ermöglicht Dir dies problemlos, da sie zufriedene Kunden wollen.

Dann wählst Du den Ski und die passenden Stöcke aus. Hier kannst Du durchaus sparen, es muss nicht zwingend ein Fischer oder Atomic sein. Qualitativ bestehen keine grossen Unterschiede und bei falschem wachsen laufen alle schlecht. Bei den Stöcken muss es ja auch nicht unbedingt Carbon sein, aber auf jeden Fall eine grosse, anpassbare Handschlaufe.

...zur Antwort

Deine Frage ist ein Scherz oder?

Wenn der Bienenwachs an den Fellen kleben bleiben sollte, hast Du leider vom wachsen grundsätzlich keine Ahnung. Der Wachs muss IN den Belag und nicht auf den Belag. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um einen Touren-, Alpin-, oder Langlaufski handelt.

Und Deine Befürchtungen stimmen; der Bienenwachs hat noch schlechtere Eigenschaften als Kerzenwachs. Nach der ersten Abfahrt hast Du keinen Wachs mehr im Belag (= der Belag wird weiss und trocknet aus). 

Wenn Dir etwas an der Pflege Deiner Skis und an guten Fahreigenschaften liegt, würde ich nur die handelsüblichen Skiwachse benutzen. Bei Tourenskis kannst Du auf Wachse mit Fluorzusätze wohl verzichten, ausser Du nimmst an Wettkämpfen teil.

...zur Antwort

Die Antwort von Pistensau ist nicht ganz korrekt. Die Zeitmessung beim Skifahren erfolgt beim überqueren der Ziellinie mit dem erst besten Körperteil. Daher beugen sie sich nach vorne mit nach vorne gestreckten Armen. So löst dann die Hand die Zeitmessung aus, was z.B. im Slalom - wo es um Hundertstel geht - entscheidend sein kann. 

Anders verhält es sich im Ski-Langlauf, dort ist die Schuhspitze massgebend für den Zieleinlauf.

...zur Antwort

Hallo

Nein, dass geht nicht. Du hast 3 Möglichkeiten:

1. Es gibt eine Adapterplatte welche direkt mit der NNN-Grundplatte verschraubt wird und auf die kommt die SNS-Bindung. 

2. Du entfernst die ganze NNN-Bindung und ersetzt sie durch eine SNS-Bindung (Profil oder Pilot). 

Bei beiden Punkten gilt; lass dies durch ein Fachgeschäft durchführen!

3. Kaufe für das Geld was die Umrüstung kostet einen neuen Schuh für deinen Sohn.

...zur Antwort