Hallo. Ich vertreibe Sporternährung und habe diverse Marken im Sortiment und auch diverse Artikel bereits ausprobiert.

Achte beim Kauf darauf dass dein Proteinpulver kein minderwertiges Eiweiß enthält (z.B. Weizen/Wheat). Das wird den meißten Discounter-Proteinen untergemischt um Geld zu sparen.

Olimp und WSN bieten beispielsweise ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis.

...zur Antwort

Hallo. Du möchtest wahre Antworten: Lass die Finger vom Creatin bis du keine Trainingserfolge mehr siehst. Das kommt erst nach einigen Jahren Training. Zum Masseaufbau ist Creatin ausserdem ungeeignet. Das in den Muskelzellen gespeicherte Wasser geht wieder verloren, sobald die Kur beendet ist - eine dauerhafte Creatin-Einnahme kann darüber hinaus für den Körper schädlich sein!

Mein Tipp: Ess vernünftig und viel - durch eine positive Energiebilanz wird dein Körper zwangsläufig an Masse aufbauen. Achte darauf, dich Gesund zu ernähren, ansonsten wirst du nur Fett ansetzen.

Wenn dir mit der Ernährung schwer tust wäre derzeit das einzige Nahrungsergänzungsmittel zu dem ich dir raten würde ein Weight Gainer (.....)

...zur Antwort

Du meinst Eiweiß, oder?

Eiweiß = Protein = Aminosäuren = Muskelaufbau

Kohlenhydrate = (lang- oder kurzfristige) Energie = bei übermäßigem Konsum => Körperfett

...zur Antwort

Wenn du mit deiner normalen Ernährung deinen Eiweissbedarf deckst, benötigst du definitiv kein Proteinpulver. Als nicht-Sportler benötigt der Körper ca. 0,8 Gramm Eiweiss pro KG körpergewicht. Als Kraftsporlter um mehr als die Hälfte mehr - hier ein kleines Tool zum errechnen des Proteinbedarfs:

http://www.powerfit24.de/Proteinbedarf-Rechner:_:41.html

Milch hat ca. 3,5% Eiweiss und ist nicht gerade der Beste Proteinspender. Als Alternative könnte ich dir zu Magerquark raten.

...zur Antwort

Hallo.

Was ist denn dein Trainingsziel? Wenn du einen gut definierten Körper möchtest, gehört dazu (je nachdem) Fettabbau und Muskelaufbau. Beides gleichzeitig zu erreichen ist durch Krafttraining aber auch durch eine Kalorienreduzierte Ernährung möglich - da spreche ich aus eigener Erfahrung.

Für das Abnehmen hat ZMA sicherlich nicht viel nützen. Für den Muskelaufbau kann es hilfreich sein.

Wenn du Nahrungsergänzungsmittel für Muskelaufbau + abnehmen suchst, würde ich dir zu einem sättigenden Proteinpulver raten, das ersetzt dir die Mahlzeit nach dem Training und Eiweiss ist essentiell für den Muskelaufbau.

...zur Antwort

warum willst du kre-alkalyn mit creatin monohydrat kominieren? Der (beworbene) Vorteil von kre-alkalyn liegt darin, dass es sich im körper nicht so schnell in das abbauprodukt kreatinin auflöst. Weiterhin sollen bei Kre-Alkalyn und Krea-Genic die Nieren im Vergleich zu Creatin Monohydrat entlastet werden. Sprich: Der Sportler muss weniger Flüssigkeit zu sich nehmen.

Ein paar Tipps:

  1. Trotz alledem: Bei der Creatin-Einnahme sollte viel Flüssigkeit getrunken werden
  2. Creatin erst zuführen, wenn du im Muskelaufbau nicht mehr weiterkommst.
  3. Creatin mit Transportmatrix einnehmen. Z.B. Traubensaft, Dextrose.
  4. Maca + L-Glutamin können wir Wirkung von Creatin verbessern
...zur Antwort

Hallo.

Als Motivation ist ein Trainingspartner sinnvoll der dir in den Hintern tritt wenn du keine Lust auf Training hast - und andersrum. Gut für die Motivation sind auch z.B. Wetten, die man mit Freunden abschließt (Wer in x Monaten besser aussieht... usw). Dokumentiere deine Werte (Körperumfänge, Gewicht) damit du einen Überblick über deine Erfolge hast.

Im Allgemeinen ist es aber sinnvoll, das Fitness-Studio in der Nähe zu haben, oder z.B. bei der Arbeit.

Ich kann dir einen Tipp geben, wie du gut aus dem Fitness-Studio rauskommst, ohne dass sich der Vertrag verlängert. Wenn das für dich in Frage kommt, schreib mir ne Nachricht dann erklär ich dir das kurz :)

...zur Antwort

Proteinshakes ist normales Eiweiss wie es auch in der normalen Ernährung vorkommt in isolierter Form. Mit Eiweiss-Shakes kann man seinen eigenen Eiweiss-Bedarf (abhängig vom Körper, Training und Gewicht) möglichst genau abdecken.

Eiweiss ist in der Muskelaufbauphase wichtig, dass der Muskel a) wachsen kann und b) sich besser generiert. Proteine bestehen aus verschiedenen Aminosäuren. Hier eine Auflistung aller für den menschlichen Körper wichtigen Aminos: http://www.powerfit24.de/Aminosaeuren:_:3001.html

Dein Eiweissbedarf als Fussballer sollte normalerweise auch über die normale Ernährung gedeckt werden. Ich würde dir maximal zu einem Shake nach dem (Muskel)Training raten. Ansonsten benötigen nur Kraftsportler EW-Drinks. Die beste Alternative zu Proteinshakes: Quark (z.B. mit Früchten..)

...zur Antwort

2 Gramm pro Kilogramm körpergewicht halte ich persönlich für etwas übertrieben - zumindest im normalen Sport.

Mit 82 Kilo solltest du ca. 100 Gramm Eiweiss am Tag benötigen. Normal kriegt man das über die normale Ernährung ganz gut geregelt. Wenn du auf Quark verzichten möchtest, greif auf Joghurt, Fleisch (mager), Eier, Fisch, Käse, Wurst (...) zurück.

Wenn das immer noch nicht reicht, oder wenn du gezielt nach dem Training Eiweiß zuführen möchtest würde ich erst zu proteinshakes greifen.

Achte bei dem Pulver auf die Zusammensetzung. Soja/Wheat(Weizen)/Egg - Proteine schmecken leider meistens etwas übel. Milch und Wheyproteine sind hingegen besser. Auf die Marke kommt es auch drauf an - wenn du Tipps brauchst.... ;-)

...zur Antwort

Beim krafttraining die gewichte schnell drücken und langsam zurückggehen. das fördert die schnelligkeit der Muskeln und die Muskelausdauer. Achte darauf, nicht mit Schwung zu arbeiten, das schadet den Gelenken. Am besten du fragst hier einen Trainer.

Ansonsten Sport wie Seilspringen oder Joggen. Das fördert allgemein die Kondition und die Schnelligkeit.

Traubenzucker kann vor dem Training oder Kampf hilfreich sein. Ich würde dir abraten, mit vollem Magen zu trainieren oder in den Kampf zu gehen, das zieht dich nur runter.

...zur Antwort

Milch hat ca. 3,5% Eiweiss. Bei Sportlicher Betätigung braucht ein normaler Erwachsener ca. 80 Gramm Eiweiss/Tag. Ein Glas Milch ist definitiv zu wenig um diesen Bedarf zu decken.

Wenn du dich normal ernährst, kommst du eigentlich auch auf deinen Eiweissbedarf.

Wenn du nach dem Sport Proteine zu dir nehmen möchtest dann kannst du das mit Quark ganz gut ausgleichen. Im Kraftsport sind Eiweisspulver ganz hilfreich.

...zur Antwort