Ein Bikehersteller wird kaum Fahrräder herstellen, für die er keinen Absatzmarkt hat. Das Angebot richtet sich ja auch immer nach der Nachfrage. Es wird immer sehr reiche Menschen geben, die sich mit den normalen Dingen nicht zufrieden geben und daher auch utopische Summen für ein Bike ausgeben.

...zur Antwort

Hi, du kommst mit angestellten Beinen in eine Sitzposition. Hältst den Oberkörper/Rücken gerade und neigst ihn so weit zurück, bist du spürst, dass deine Bauchmuskeln arbeiten müssen. Dann rotierst du mit vor dem Körper verschränkten Armen (leicht), oder mit seitlich abgesprizten Armen (schwer) rechts und links hin und her. Wenn du es schwerer haben möchtest, dann solltest du die Beine anheben, oder sogar strecken und anheben. Wichtig ist immer der gerade Rücken!!!

...zur Antwort

Hi Brixnix, leider ist das kein Quatsch, sondern wirklich gefährlich. Wenn man innerhalb von 3-5 Stunden 6-8 Liter Wasser trinkt, dann kommt der Salzhaushalt im Körper durcheinander und es kann zum Tod führen. Leider ist das Problem auch schon bei Ausdauersportlern vorgekommen. Ich finde den Begriff "Vergiftung" allerdings etwas irreführend. Wer es nicht glaubt, hier ein Bericht für euch: http://www.daserste.de/wwiewissen/beitrag_dyn~uid,xu3uqrrwolabqw7b~cm.asp

...zur Antwort

Hi, das sind Sprünge von kleinen Anhöhen in Reihe. Wobei immer auf kurzen Bodenkontakt zu achten ist und mit beiden Beinen hoch gesprungen wird.Diese werden zum Lauftraining verwendet.

...zur Antwort

Hi, schön, dass es dir wieder besser geht ;-) Lass es langsam angehen. Versuch im Grundlagenausdauerbereich 1 zu bleiben. Hör auf deinen Körper, wenn du merkst, dass es zu anstrengend wird mach eine Pause und schalte einen Gang runter. Dein Körper meldet dir sehr schnell, wenn es zu viel ist. Du musst nur gut hinhören. Allerdings sollte das für dich als erfahrener Sportler nicht so schwer sein. Gute Besserung auch weiterhin!

...zur Antwort

Hallo Cicero3070, dafür gibt es ja auch die Muskeln, damit sie alles zusammenhalten. Der Transversus abdominis z.B. hält ganz gut alles zusammen. Mit gutem, funktionellen Krafttraining und Funktionsgymnastik wird der Körper schön gestrafft, so dass nix ins "rutschen" kommt. Versuch es doch einfach mal mit Krafttraining, Muskeln helfen ungemein. Viele Grüße!

...zur Antwort

Hi Renntiger, erster Tipp, geh zum Arzt! Vor allem, wenn der Schmerz schon ausstrahlt. Es könnte auch eine Entzündung sein, vielleicht eine Zyste. Je länger du wartest, umso schlimmer kann es werden. Von Voltaren halte ich leider nichts, außer wenn du den Apothekerstand unterstützen möchtest ;-) Such dir einen guten Arzt und gute Besserung!

...zur Antwort

ich nur die zum skaten kenne. Klassisch denke ich, nimmt man eher die Variante 1. Allerdings würde ich mir bei neuen Stöcken (aus Bequemlichkeit) das Klicksystem leisten.

...zur Antwort

Hi Ninja, wie du schon gesagt hast, es gibt Wellen, nur werden diese leider nicht ganz von den Banden abgestoppt. Also sind auch hier die mittleren Bahnen die Besten.

...zur Antwort