Creatin/Kreatin sollte mit ausreichend Eiweiß kombiniert werden: https://www.inutro.com/creatin-kreatin

Die Einnahme von Creatin führt zur vermehrten Bildung und Aktivität von Muskelstammzellen (Satellitzellen) nach einer Trainingseinheit und trägt damit zu einer besseren Regeneration und Muskelaufbau bei. Creatin steigert die Produktion des muskelbildenden Proteins IGF-1 innerhalb der Muskelzellen und führt zu einem größeren Zuwachs an Magermasse, welcher jedoch auch teilweise aus Wasser besteht.

Trotzdem kommt es darauf an, ausreichend Eiweiß (Whey Protein) und Aminosäuren (BCAA) als Baustoffe zuzuführen, um die Muskelregeneration überhaupt zu ermöglichen.

...zur Antwort

Kann es vielleicht an deinem Magnesium liegen? Bzw. nimmst du irgendwas vor oder nach dem Joggen? Also ein Monat Pause sollte eigentlich nicht so viele Probleme auslösen. Um einen Muskelkater kommst du nicht herum, weil sich dein Körper wieder daran gewöhnen muss, ist es denn so schlimm?

...zur Antwort

Also auf alle Fälle solltest du trainieren, kombiniert zu einer gesunden Ernährung. Es gibt schon einige Studien die mit Superfoods durchgeführt wurden, die als Ergänzung zum Sport und ausgewogener Ernährung bei dem reduzieren des Bauchumfanges helfen sollen: https://www.inutro.com/goji-beeren

Eine kleine, doppelblinde klinische Studie verzeichnete keine Gewichtsreduktion durch den Konsum von Goji Saft (GoChi®), dafür eine Reduktion des Bauchumfangs um durchschnittlich -5,5 cm. Andere klinische Studien konnten einen erhöhten Stoffwechsel und Kalorienverbrauch nach der Einnahme des Goji Beeren Safts feststellen. Leider wurden sämtliche dieser Studien nicht von einem unabhängigen Institut/Labor, sondern von einem führenden Anbieter von Goji Beeren Produkten durchgeführt und finanziert.

...zur Antwort

Ich würde das Training kombinieren und auch steigern, die ganze Zeit das gleiche zu machen ist doch nervig. Auf alle Fälle solltest du auch deine Muskeln trainieren, weil nur abnhemen ist ja nicht dein Ziel, du möchtest auch wahrscheinlich einen straferen Kőrper haben. Nimmst du was ein beim Training, davor oder dannach?

...zur Antwort

In 3 Monaten 8 Kg abnehmen möglich und wie am besten?

'n Abend zusammen,

ich hab heute mit meinem Physio eine Wette gemacht, indem er mir 3 Monate Zeit gegeben hat, um 8 Kg abzunehmen. Momentan kuriere ich eine Schleimbeutelentzündung in der Schulter aus. Ich bin 21 alt, 176 cm groß und wiege 78 kg. Spiele seit 10 Jahren Volleyball und trainiere 3 mal in der Woche. Wenn an Wochenenden keine Spiele sind, versuche ich einmal ins Fitnessstudio zu gehen. Jetzt da ich vorerst nicht zum Training darf, versuche ich 3x in der Woche ins Fitnessstudio zu kommen, um das Training wieder einzuholen. Dort mache ich zunächst 15 min Intervallläufe und dann gehts 45 min lang über zum Kraftzirkel für den ganzen Körper. Wie man sehen kann, treibe ich genug Sport :D

Nun wie kann ich das am besten mit meiner Ernährung machen? Meine Probleme sind da, dass wenn ich arbeiten bin nur Frühstücken kann. Mittagessen ist da eher weniger drin, da es in meinem Beruf als Zahntechnikerin leider zu stressig ist, um eine Mittagspause zu machen. Deshalb musste ich die warme Mahlzeit auf nach dem Training um 20:30 schieben. Das ist ja aber nicht gerade gut für die Fettverbrennung..Deshalb meine Frage, wie muss meine Ernährung richitg sein, damit ich die Wette auch erfolgreich schaffe. Ich hab beschlossen, Abends komplett auf Brot, Nudeln oder Kartoffeln zu verzichten. Sondern dann eher Eiweißhaltiges mit Gemüse zu essen. Wäre das der richtige Weg?Was ist bei sowas zu welcher Tageszeit wichtig? Süßigkeiten will ich reduzieren und wenn ich mit meinem Freund unterwegs bin, auch gesünder zu essen. Morgens esse ich nur Müsli wenn überhaupt vor der Arbeit und in der Frühstückspause achte ich auf gesund belegte Brote. Trinken tu ich nur Wasser und Zuhause Tee.

Freue mich über eure Tipps!

Gruß, Julia

...zur Frage

Hallo Julia, für den Körper selber ist es sehr wichtig die Zeiten deiner Mahlzeit einzuhalten. Du schreibst es ist sehr stressig und du schaffst es nicht zum Mittag zu essen, dass ist schon mal sehr schlecht, weil dein Körper das gewohnt ist und dadurch auch alles lagert was du zu dir nimmst, der Magen denkt sich da im Sinne, sie hat mir jetzt was gegeben und wer weiß wann es wieder passiert ich lagere am besten alles was ich jetzt habe. Es ist wichtig dein Stoffwechsel auf trab zu bekommen, dass schaffst du mit einer ausgewogenen und regelmäßigen Ernährung, Sport machst du ja schon. Um die ganze Sache ein wenig zu beschleunigen kannst du auch Fettburner zu dir nehmen, ich esse z.B. auch keine Pasta mehr, statt normaler Pasta koche ich die Shirataki Nudeln, diese gelten als sättigeng und werden zur Gewichtsreduktion genommen. Aber alleine durch die Einnahme von irgendwelchen Suplementen wirst du kein Ergebnis so schnell haben. Versuche dir selber was zum Mittagessen zu kochen, also einen Tag vorher und nimm dir irgendwie die Zeit von 5-10 Minuten, zu essen. Versuche 3 regelmäßige Mahlzeiten zu haben und dazwischen nochmal 2 Snacks, Hülsenfrüchte, Obst etc. Sobald du Hunger hast iss was, nur so beschleunigt sich dein Stoffwechsel und du kannst auf normalem Weg abnehmen.

...zur Antwort