Also prinzipiell würde Ich dir da einen hängenden Boxsack empfehlen: http://deinen-boxsack-kaufen.de/boxsack-haengend/ Welche Marke ist vollkommen nebensächlich. Du solltest einfach darauf achten, dass das Gewicht stimmt. 

Um dich von der Qualität zu überzeugen, würde Ich dann einfach ein Modell bestellen. Falls es dir nicht zusagt, kannst du es immer noch retournieren. Das Risiko ist also relativ gering. ^^

Ich hoffe Ich konnte dir weiterhefen. 

...zur Antwort

Hier findest du 3 verschiedene Boxsackhalterungen: http://deinen-boxsack-kaufen.de/boxsackhalterung/

Wenn Decke und Wände bei dir ungeeignet sind, wäre vielleicht ein Boxstand etwas für dich. Das ist einfach ein Metallrahmen, an dem der Boxsack befestigt wird. Der steht dann auf dem Fußboden und kann mit Gedichtscheiben zusätzlich stabilisiert werden. 

Das ist nicht ganz günstig aber immer noch besser als ein stehender Boxsack!? Was meinst du?

...zur Antwort

Wenn es dir hilft, ist es eine sehr gute Sache. Mir persönlich hat das boxen dabei geholfen. Zusätzlich tust du deinem Körper noch etwas Gutes. Und wenn dir das Boxen irgendwann keinen Spaß mehr macht, kannst du den Boxsack immer noch verkaufen. (.....)

Ich hoffe da wirst du fündig. ;)

...zur Antwort

Boxen eignet sich hervorragend als Ausdauertraining. In 30 Minuten wirst du schätzungsweise ca. 300kcal verbrennen. Je nach Intensität natürlich. 

Bei dem Gewicht würde Ich schon ein bisschen höher gehen. Für Erwachsene eigenen sich 40-50kg. Für Kinder sind 20kg optimal. (.....)

Ich hoffe Ich konnte dir weiterhelfen. Viel Spaß beim Training.


...zur Antwort

Sand ist viel zu hart und zu schwer. Außerdem kann es passieren, dass er mit der Zeit durch die Nähte rieselt.(.....)

Ich würde dir eher zu Stoffresten oder speziellem Gummigranulat raten. Da scheiden sich dann die Geister. Stoffreste sind natürlich günstiger aber auch wesentlich leichter, was den Boxsack mehr zum schwingen bringt. Das Granulat ist schwerer und verteilt sich gleichmäßiger - dafür ist es aber auch teurer. Du kannst natürlich auch beide Füllungen mischen. ;)

...zur Antwort

Die Marke spielt nicht wirklich eine Rolle. Ich habe gute Erfahrungen mit beispielsweise Everlast oder Bad Company gemacht. Es gibt aber zahlreiche andere gute Hersteller. Ich würde da schon eher auf die Kundenrezensionen und die Produktbilder vertrauen. 

Beim Material kannst du natürlich Leder nehmen aber hochwertige Kunststoffe haben heute keine nennenswerten Nachteile mehr gegenüber einem Boxsack aus Leder. 

(.....) Wichtig ist eigentlich eher die Verarbeitung und das Gewicht. ;)

...zur Antwort

Also Ich persönlich kann dir nur raten, dir einen hängenden Boxsack zuzulegen. Die Voraussetzung ist allerdings, dass du genügend Platz hast und ihn irgendwo sicher befestigen kannst.

Die meisten stehenden Boxsäcke sind nicht nur fast doppelt so teuer wie ein hängender, der Standfuß muss meist erst mühsam gefüllt werden und bei harten Schlägen oder Kicks gerät der Boxsack dann trotzdem ins Wackeln. Das ist zumindest meine Erfahrung mit den Teilen. Stehende Boxsäcke sind meiner Meinung nach nur etwas für Leute mir wirklich wenig Platz. 

(.....)

Ich hoffe Ich konnte helfen. :)

...zur Antwort