Frage von xynatura, 316

Was muss ich beachten beim Rennrad fahren?

Hallo, ich bin im Begriff mir demnächst ein Triathlon- bzw Rennrad für Einsteiger zu kaufen. Was muss ich denn da beachten, wenn ich meine Strecke fahre? Bisher bin ich mit meinem Crossbike geradelt, das macht fast alles mit: Waldwege, Wiesen, Schotter, Steinigen Untergrund und auch mal eine höhere Bordsteinkannte runter fahren. Wie empfindlich sind die Räder eines Rennrades? Darf ich damit auch Schotter fahren? Danke schon mal für eure Tipps.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Juergen63, 316

Die Rennradreifen sind um einiges empfindlicher als MTB oder Crossreifen. Da würde ich nicht unbedingt im Schotter mit fahren. Es sei denn du ziehst dir eine Crossbereifung auf die es auch für Rennradfelgen gibt. Auf Wiesen oder Waldwegen läßt es sich ebenfalls sehr schwer fahren. Wenn du in hier in eine Rille / Mulde kommst dann steigst du schnell auch mal so ab wie du es an sich nicht vor hast. Das trifft auch auf Schotterwege zu. Ein Rennrad ist für die Strasse bzw. relativ ebenen Untergrund. Alles andere ist eher ungeeignet. Wenn du den Bordstein langsam herunter fährst dann geht das auch mit dem Rennrad. Das würde ich aber nicht permanent machen. Und mit Carbonfelgen schon mal gar nicht.

Antwort
von anonymous, 287

du musst auf jeden Fall schauen, dass das Rad Hohlkammerfelgen hat, dann kannst du auch runter springen wo du willst. Und schauen, dass du die maximale Zahl an Speichen nimmst. Schotter ist auch nicht so ein Problem, denn die RRReifen sind mit 8 bar oder so aufgepumpt da spritzen die Steine weg. Klar, ein scharfer kommt schon mal durch, aber das kann dir auch beim Mounty passieren. Und immer schön aufpumpen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community