Frage von Kelsier,

Wann erreicht der männliche Körper seinen Zenit?

Guten Tag allerseits

Viele sagen ja, dass der Körper ca. ab Volljährigkeit vollständig ausgebildet ist. Aber oft sehe ich Männer (ca. 25-30), die viel kräftiger, massiger und muskulöser wirken. Dagegen wirkt man mit 18 oft noch wie ein Jugendlicher. Nimmt der Körper also auch nach Volljährigkeit noch an Kraft und Masse zu oder ist das meist auf ein Work-out à la Muckibude zurückzuführen?

Gruss Kelsier

Antwort
von Juergen63,

Es ist zwar richtig das du gerade was das Längenwachtsum und dein Knochengerüst betrifft mit 18 Jahren mehr oder weniger ausgewachsen bist, das bedeutet aber nicht das du von der Muskelmasse her die meiste Masse aufzuweisen hast. Gerade was die Muskelmasse / Kraft / Leistung betrifft so wird diese über ein gezieltes und intensives Krafttraining bzw. eines Sportartspezifischen Trainings gesteigert. Das was du beobachtest ist dann wirklich auf ein zusätzliches Training in der Muckibude zurück zu führen. Was den Leistungszenit betrifft da haben Sportler meist zwischen dem 23. und 28. Lebensjahr die beste Leistungsentfaltung. Es gibt natürlich einige die über das 30. Lebensjahr hinaus noch absolute Topleistungen erbringen. In dem Fall hilft dann die sportliche Erfahrung den Zenit noch etwas zu halten. Ansonsten ist es tatsächlich so das die Hormonstruktur sich ab dem 30. Lebensjahr langsam abbaut, so das Topleistungen ab dem Alter schwieriger werden.

Antwort
von mrtn86,

Seinen Zenit in welcher Hinsicht...?

Schau dir mal die Sieger diverser Iron-Man-Rennen an oder sonstige Rekorde im Ausdauerbereich - viele Athleten sind deutlich älter als 30, teilweise sogar 40 Jahre. Anders ist es bei Schnellkraftsportarten, wie z.B. in der Leichtathletik oder dem Gewichtheben. Hier findest du wenige Athleten, die noch jenseits der 30 Weltklasseleistungen erbringen. Auch spielen Verschleiß, Verletzungen und individuelle Voraussetzungen eine große Rolle. Viele Spitzensportler trainieren seit ihrem 10. Lebensjahr (oder früher) extrem hart und oft und sind mit 30, nach 20 Jahren Sport, einfach körperlich verschlissen und können kaum noch so hart trainieren, wie nötig - auch wenn die reine Leistungsfähigkeit noch ausreichen würde.

Antwort
von DachsvomFach,

Lol, mit 18 biste noch lange nicht vollständig ausgebildet...... Wie Du schon selber sagst, da biste noch n Blag!

Ich glaube, der Körper fängt nach dem Abschluß der Wachstumsperiode schon an, zunehmend abzubauen.

Allerdings tut er das Gegenteil, wenn regelmßige Trainingsreize erfolgebn. Somit würde ich da gar nicht von Zenit sprechen. Der Mensch ist bis ins hohe Alter trainierbar und reagiert mit anabolen Prozessen auf entsprechende Reize..... Abbau muss also gar nicht sein, bzw. kann man ihm deutlich entgegenwirken:-)

Antwort
von BenDanFitness,

Je früher Du anfängst, Deinen Körper zu stählen, umso besser wirst Du später aussehen. In dem Alter hast Du eine brutale Testosteron-Ausschüttung. Der Körper entwickelt sich aber bis zum ca. 25. Lebensjahr weiter. Ab 30 nimmt der Testosteron-Ausschuss stark ab.

Antwort
von LenaWise,

also Männer sind normalerweise erst mit 25 "ausgewachsen" ;)

aber natürlich verändert sich der körper (auch schon in deinem alter) je nach sportlicher betätigung und kann dadurch "männlicher" / massiger wirken was u.a. auch auf den testosteronspiegel bei sportlern zurückzuführen ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten