Frage von MMXIS, 85

Training beschränkt Wachstum?

Hi, bin ein Ektomorph 17 Jahre Alt und 1,65m gross. Ich bin und war immer beängstigt dass ich nicht mehr viel wachse. Ich will aber auch mal anfangen zu trainieren um einen guten Körper zu haben, das heisst dass ich Workouts durchziehen will usw. . Ich habe schon einen Essensplan und will anfangen einige Home Workouts zu machen, doch ich weiss dass die Leistung bei einem Home Workout ohne jeglicher Fitness Geräte wie in einem Studio, nicht ausreichend sind. Ich würde jetzt gerne wissen ob ich in einem Studio ohne Furcht trainieren darf natürlich muss ich ja auch dabei auf die Workouts verzichten die auf die Wirbelsäule gehen, denn ich habe gehört dass diese ganz besonders den Wachstum verhindern. Ich bin bisschen beängstigt und würde gerne von einem Profi oder Erfahrenen was hören und einen anständigen Fitnessplan bekommen :)

Antwort
von wiprodo, 60

Deine Frage zeigt, dass du die Suchfunktion auf dieser Seite noch nicht gefunden hast. Unter dem Suchbegriff "Wachstum" würdest du eine Fülle von Antworten finden, die dir klar machen, dass ein vernünftig geplantes Krafttraining dein Wachstum nicht beeinträchtigen kann, weil es genetisch bedingt ist, wie groß du wirst. Krafttraining kann nur dann die Ausbildung deines Knochengerüstes beeinträchtigen, wenn durch unvernünftig hohe Gewichte die Wachstumsfugen deiner Knochen geschädigt werden. Das geschieht aber nicht durch Belastungen, die man im Allgemeinen wählt, wenn man ein Muskelwachstum fördern will.

Lediglich Übungen, die zu Stauchen deiner Wirbelsäule führen wie Kreuzheben und Schulterdrücken mit schwersten Gewichten, solltest du meiden, solange du noch in der Entwicklungsphase steckst - und die ist mit 18 bis 20 Jahren abgeschlossen.

Mit Home Workouts kannst du ohne weiteres für ein Muskelwachstum die nötigen Belastungsreize schaffen. Da brauchst du nicht notwendigerweise in ein Studio gehen. Allerdings gibt es im Studio ein vielseitiges Angebot an Möglichkeiten, die unterschiedlichsten Muskeln treffsicher anzusprechen. Um das beim Home Workout hinzubekommen, musst du schon viel Phantasie aufbringen - aber es geht.

Einen Trainingsplan zu erstellen, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Um das zu können, brauchte man einige persönliche und apparative Informationen. Möglicherweise benutzt du auch hier mal die Suchfunktion und lässt dich von den dort zu findenden Vorschlägen inspirieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community