Frage von Thomas414, 129

Muskeln aufbauen ohne den KFA großartig zu steigern?

Hallo zusammen,

ich wollte Fragen ob es möglich ist meinen KFA zu behalten wenn man Muskeln Ich bin 17 Jahre alt, wiege 73kg und bin 1,84m groß. Mein Ziel ist es einen atheltischen "Surfer" Body also schöne definierte Muskeln. (ICH WILL NICHT AUSSEHEN WIE ZYZZ ODER TERRY CREWS) Ich hab ein Bild hinzugefügt damit ihr sehen könnt was mein Ziel ist, ich denke dass das in einem Jahr machbar ist für einen schlanken Jungen, oder?

Muss ich um Muskeln aufzubauen erstmal diese Massephase durchmachen, mich Mesten und dabei stark an Gewicht (fett) zulegen? Ich habe keine Lust mich 6 Monate zu Mesten und danach 2-3 Monate abzumagern mit einer Diät, gibt es keine andere Lösung um Muskeln aufzubauen??

Was für eine Ernährung würdet mir empfehlen und könntet ihr paar Beispiele geben..bitte beachtet aber dass ich noch 17 bin und nicht kochen kann..ich kann also nicht mal eben das Essen meiner Mutter wegschmeissen und fordern dass sie für mich täglich was extra kocht.

Vielen Dank im vorraus.

Thomas

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von whoami, 129

Nein Thomas, du brauchst keine Massephase wie sie jeder Prolet im Studio macht. Was bringt es dir denn viel unsauberes Gewicht zuzunehmen, was man beim Abspecken wieder hergeben muss!? Alles verlorene zeit, und eine unnötige Belastung für den Körper!

Wenn man weiß welche Auswirkungen Sport und Ernährung auf den menschlichen Körper haben ist einem schnell klar, dass Muskelaufbau und "Definition" (was nichts anderes ist als eine Reduzierung des KFAs) parallel geht.

Muskalaufbau braucht 2 Voraussetzungen: intensives Krafttraining im niedrigeren Wh-bereich, und eine eiweißreiche Ernährung.

KFA-Reduzierung hingegen benötigt eine kohlenhydratarme und leicht kalorienreduzierte Ernährung.

Beides lässt sich wunderbar miteinander kombinieren und ein Leben lang durchführen.

Kommentar von Thomas414 ,

Vielen Dank für diese Information. Ich dachte mir bereits dass es so ist, denn wenn man logisch nachdenkt macht das sowieso mehr sinn als sich zu Mesten und dann abzumagern.

Antwort
von Sunschein, 95

Du musst dich nicht mesten. Iss einfach genau die Menge an Kilokalorien die du taeglich brauchst. Die Ernaehrung ist fuer einen Einsteiger ganz einfach. Nichts suesses, Viel und nur Wasser trinken und Kohlenhydrate nur in Form von Staerke zu sich nehmen( zB Vollkornprodukte, kein fastfood, keine weissmehlprodukte) . Solange deine Mutter gesund kocht, sollte alles kein Problem sein. Taeglich etwas Obst und zu jeder Mahlzeit Gemuese.

Antwort
von Juergen63, 105

Wie Whoami schon geschrieben hat kannst du beides, also die KF Reduktion und den Muskelaufbau sehr gut kombinieren bzw. in einem Ausführen. Die klassische Masseaufbauphase rührt noch aus den 70iger Jahren der BB Szene. Wenn du nicht gerade auf das Maximum an Muskelmasse in der Schwergewichtsklasse aus bist funktioniert das so ganz gut. Es gibt jedoch noch einige BB die nach diesem Schema verfahren, denn auch aus den Fettdepots kannst du Energie gewinnen. Und je mehr Masse du hast desto größer ist die Kraftentfaltung und auch der Muskelwachstumsimpuls. Powerlifter, Kraftdreikämpfer und auch Gewichtheber nehmen das Ansteigen des KFA in Kauf um eine höhere Kraftentfaltung zu erzielen. Aber die gehen dann später in der Regel auch nicht in die Definitionsphase über. Für dein Vorhaben der guten Surferfigur brauchst du alles andere aber keine Masseaufbauphase. Trainiere hart und strukturiert und sehe zu das deine Ernährung ausgewogen und Eiweißreich ist. Die KH mußt du dann etwas reduzieren um den KFA senken zu können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community